FANDOM



Kingdom Hearts II IconKingdom Hearts II Final Mix IconKingdom Hearts 358 2 Days IconKingdom Hearts HD 1.5 ReMIX IconKingdom Hearts HD 2.5 ReMIX IconKingdom Hearts x IconKingdom Hearts Unchained x icon


Das Schloss des Biestes

Das Schloss des Biestes KHII
Das Schloss des Biestes Logo KHII
Das Schloss des Biestes KHx
Das Schloss des Biestes Logo KHx
Katakana ビーストキャッスル

Romaji Bīsuto Kyassuru
Spiele Kingdom Hearts II
Kingdom Hearts 358/2 Days
Kingdom Hearts χ

Verbündete(r) Das Biest
Assistent(en) Herr von Unruh, Lumiere, Madame Pottine
Ursprung Die Schöne und das Biest (1991)

Das Schloss des Biestes ist eine Welt, die in Kingdom Hearts II und Kingdom Hearts 358/2 Days vorkommt. Diese Welt basiert auf den Disney-Film Die Schöne und das Biest aus dem Jahr 1991 und sie ist zugänglich, sobald Sora Hollow Bastion das erste Mal beendet hat und der Kosmische Pfad Sternenstaubschneise gesichert ist. Das Schloss des Biestes ist von seiner Gestaltung her den Schlösser der Loire in Frankreich nachempfunden. Sora, Donald und Goofy treffen hier wieder auf ihre Freunde Biest und Belle, die sie schon in Kingdom Hearts in Hollow Bastion getroffen hatten.

Wie schon in Kingdom Hearts kämpft das Biest auch hier wieder gemeinsam Seite an Seite mit Sora. Zudem wurden einige neue Charaktere in das Kingdom Hearts-Universum eingeführt, vor allem als die Diener des Schlosses, darunter Herr von Unruh, Lumiere, Madame Pottine.

Das Schloss des Biestes wurde dereinst mit allen darin befindlichen Bewohnern verflucht. Dieser Fluch kann nur dann aufgehoben werden, wenn der Schlossherr eine Frau findet, die ihn wirklich liebt, bevor eine magische Rose verwelkt ist.

OrteBearbeiten

Sora und seine Freunde betreten nach ihrer Landung die Eingangshalle des Schlosses. Sie ist eine riesige hohe Halle mit vielen Wandnischen, in denen sich skurrilen Skulpturen als Verzierung befinden und gewaltigen Säulen, die die Decke stützen. In der Mitte der Halle verläuft ein lila farbiger Teppich bis zu einer hohen Treppe. Von ihrer Erscheinung her wirkt die Eingangshalle sehr düster, da nur die Leuchter an den Säulen diesen Ort erleuchten. Geht man ein Stück weiter in die Eingangshalle hinein, so begegnet man hier einem Herzlosen, der durch eine kleinere Tür im Osten der Wand verschwindet. Folgt man ihm, so gelangt man in das Kaminzimmer in dem sich ein Glasgefäß mit der magischen Rose befindet, welche sich links beim Kamin auf einem mit einer Tischdecke verhüllten Tisch befindet. Das Kaminzimmer ist ein großer Raum mit einem großen Bodenteppich, der mit einigen Stickereien verziert ist und einer breiten Treppe bei der Eingangstür, die in das etwas tiefer gelegene Zimmer führt. Der Kamin befindet sich mittig an der Wand und sein Mauerwerk ist mit Waffen und Schildern bestückt. Als Inventar befinden sich hier nur wenig Möbelstücke, von denen einige Regale und Kommoden sind und einigen Büsten, die neben den Eingangsbereich stehen. An der Wand hängen zudem noch einige Gemälde und Wandvorhänge. An diesem Ort wird Sora auch das erste mal von den Herzlosen attackiert und er trifft hier wieder auf das Biest. Direkt bei der Treppe gibt es rechts noch einen Speicherpunkt und links von ihr einen Mogy-Laden. Geht man die Treppe in der Eingangshalle hinauf, so gelangt man vor einer großen Tür, welche zum Ballsaal führt. Wobei die Treppe noch in östlicher Richtung zum Ostflügel und in westlicher Richtung zum Westflügel führen. Der Ballsaal ist ein großer prächtiger Saal, indem sich in der Mitte mehrere Säulen befinden, welche die Decke der Kuppel stützen. Die Wände sind mit Stuck verziert und es befinden sich goldene Leuchter an ihnen. Von der Kuppel hängt zudem noch ein prächtiger goldener Kronleuchter herab. Schaut man nach Oben zur Decke, so kann man eine Deckenmalerei erkennen. Geht man zum Ende des Saals, so gelangt man zu einer verschlossenen gläsernen Tür, welche nach Draußen zum Balkon führt. Im Ballsaal findet dann der finale Kampf gegen den Kettenbalg statt. Sobald man die Treppe östlich betritt und sie ein stück hinaufgeht, gelangt man in den Ostflügel des Schloss, welcher ein schmaler aber hoher Gang ist, indem sich rechts eine Truhe mit einem Mithrilsplitter und eine weitere Truhe mit einem Zelt befindet und bei dessen Ende man zu der Tür von Belles Gemach gelangt. In ihrem Gemach trifft man dann auch das erste mal auf Belle. Ihr Zimmer ist mit einem Himmelbett ausgestattet, bei dem sich Links vom Eingang kommend, eine Truhe mit einer darin enthaltenen Mega-Formel befindet. Direkt daneben hat sie noch eine Kommode mit einem Spiegel als Mobiliar. Direkt auf der rechten Seite, hinter dem Himmelbett befindet sich eine weitere größere Truhe mit einer Karte der Umgebung und rechts vor dem Bett ein weiterer Speicherpunkt. Geht man dann wieder zur Treppe der Eingangshalle zurück und geht in Richtung Westen über die zweite Treppe, gelangt man in den Westflügel des Schloss. Der Westflügel beginnt mit einem breiten Gang, der mit Säulen an den Wänden bestückt ist und vor denen jeweils eine Ritterrüstung mit Hellebarden als Bewaffnung stehen. Direkt hinter der vierten Rüstung auf der rechten Seite und der linken Seite, befindet sich jeweils eine Truhe. Folgt man diesem Gang gelangt man an eine Biegung, die in die Westhalle führt, bei der sich Säulen an den Wänden befinden, die mit steinernen Figuren verziert sind. Recht von der Treppe befindet sich eine Ecke eine weitere Truhe mit einem Achatsplitter und links von ihr zwei Truhen, von denen eine einen Lunatropfen enthält und die andere einen weiteren Mithrisplitter. Versucht man dann über die Treppe weiter nach Oben zu gelangen, versperren zwei Rüstungen den Weg, bei denen es kein Weiterkommen gibt. Gegenüber den Truhen befindet sich ein Kleiderschrank, welcher vor einer Tür steht und diese versperrt. Schiebt man diesen Kleiderschrank etwas zur Seite und untersucht die Tür, so wird der Kleiderschrank lebendig und er entpuppt sich als Madame de la Grande Bouche, die verzaubert wurde. Sobald sie den Weg freigibt, gelangt man durch die Tür kommend in das Kellergewölbe, in welchem sich von einer steinernen Tür verschlossen, das Verlies befindet. Sobald man die Tür in diesem Gewölbe untersucht, wandelt sie sich in den Torwächter um und ist somit der erste Endgegner für Sora in dieser Welt. Gewinnt Sora, erhält er die Ability Aufwärts-Schlitzer, Donald erhält Donald-Feuer und bei Goofy erhöht sich die Maximum-HP um eine Stufe. Im Kellergewölbe befinden sich alte Schränke, die zum aufspringen geeignet sind, um an die beiden Puzzleteile heranzukommen. Direkt über der Tür zum Verlies befindet sich eine Balustrade und eine weitere Tür, die von zwei Rüstungen blockiert wird, an denen man aber nicht vorbei kann. Springt man nun nach Unten und geht durch die Tür, die zuvor durch den Torwächter blockiert wurde, gelangt man dann in das Verlies. Dieser Raum ist karg und Teile des Bodens sind mit Stroh bedeckt. Direkt vor sich an der Wand befinden sich eine Holzkiste und zwei hölzerne Stühle, auf denen sich Haushaltsgegenstände befinden, die aber in Wirklichkeit die verzauberten Bediensteten des Schlosses sind. Nachdem sich die Diener des Biest zu erkennen geben, erfährt man auch mehr von von den Ereignissen dieser Welt. Schaut man sich in diesem Raum um, so finden sich an der Wand zwei Schatztruhen, wobei die größere eine Karte der Umgebung und die kleinere ein Abilitamin enthält. Auf der rechten Seite neben dem Eingang zum Verlies, befindet sich ein Speicherpunkt. Verlässt man das Verlies, so erhält man im Kellergewölbe von Madame Pottine den Hinweis, Herr von Unruh über die Geheime Passage zu befragen. Anschließend begibt man sich wieder über den Schrank zur Balustrade und spricht dann Herr von Unruh an, der bei den beiden Rüstungen wartet, die die Tür blockieren. Nachdem sich mit seiner Hilfe die Rüstungen zur Seite bewegt haben, gelangt man nun in die Geheime Passage, einem Gang mit hohen Mauern. Hier gibt es eine Vorrichtung, welche drei Laternen von der Decke herunterlässt, die dann angezündet werden müssen, um eine geheime Tür in der Passage zu öffnen. Diese kann erst geöffnet werden, wenn man am Ende des Gangs vor der Wand steht und den hervorstehenden Stein an der Wand in diese hineindrückt. Danach gleitet ein Teil der Wand in den Boden und erzeugt eine Öffnung in die man dann in einem weiteren Gang in die Westhalle hinter den Statuen gelangt. Hier findet man dann auch eine weitere Truhe mit einem Luzidsplitter. Geht man weiter, befindet man sich hinter den beiden Rüstungen und findet eine Truhe mit einem Abilitamin. Nun geht es eine Treppe hinauf, die mit einem Teppich ausgelegt ist und durch die Tür gelangt man wieder in den Westflügel. Vor einer weiteren Treppe findet man dann ein Zelt in einer Truhe und nach der besteigen der Treppe auf deren rechten Seite eine Truhe mit einem Mithrilsplitter. der weitere gang, der mit steinernen Statuen flankiert ist, führt dann vor einer hohen im gotischen Stil gehaltenen Tür, die in das Gemach des Biest führt. Das Gemach des Biestes ist ein großer Raum mit Fenstern, welche mit einem Karomuster vergittert sind. Das Mobiliar in diesem Raum ist weitgehend zerstört und einige Trümmerstücke liegen auf dem Boden. Bei den Fenstern ist auch eine Truhe zu sehen. Es gibt hier zudem noch ein Speicherpunkt. Hier wird auch gegen das Biest gekämpft, um ihn wieder zur Besinnung zu bringen. Verlässt man die Eingangshalle durch die große Tür, gelangt man in den Vorhof, der von einer Mauer mit einem weiteren Gebäude umgeben ist. Der Hof wirkt sehr düster und es gibt dort drei weitere Schatztruhen zu finden. Der gepflasterte Bereich des Vorhofs ist mit steinernen Statuen umgeben. Von dort aus gelangt man erst beim zweiten Besuch dieser Welt zur Brücke. Hier findet dann die letzte Konfrontation mit Xaldin statt.

HandlungBearbeiten

Kingdom Hearts χ [chi]Bearbeiten

Zwischen Kingdom Hearts: Birth by Sleep und Kingdom HeartsBearbeiten

Auf Befehl von Malefiz griffen die Herzlosen diese Welt an, um Belle, welche eine der Prinzessinnen der Herzen ist zu entführen. Als Belle gefangen genommen wurde, fiel diese Welt in Dunkelheit. Das Biest konnte jedoch dank seines starken Willens entkommen. Sein Herzenswunsch Belle zu finden, führte ihn schließlich nach Hollow Bastion. Die Welt Das Schloss des Biestes wurde wieder hergestellt, nachdem es Sora gelang, Ansem, jener der die Dunkelheit sucht zu besiegen und er das Ende der Welt zerstört hatte.

Kingdom Hearts 358/2 DaysBearbeiten

Kingdom Hearts IIBearbeiten

Sora, Donald und Goofy betreten nach ihrer Landung das Schloss des Biestes und finden sich in der riesigen und verlassenen Eingangshalle wieder. Als sie ein bekanntes Knurren in der Ferne hören, identifizieren sie es als dass ihres ehemaligen Freund und Verbündeten Biest. Als sie ein Stück weiter in die Eingangshalle in Richtung der großen Treppe gehen, huscht ein Schattenlurch Herzloser an ihnen vorbei. Sie beschließen daher, ihm zu folgen und sie gelangen in das Kaminzimmer, wo sich ein gläsernes Gefäß mit einer Rose befindet. Dann werden sie plötzlich von mehreren der Schattenlurche umzingelt und angegriffen. Obwohl sie etliche dieser Herzlosen besiegen, sind es dennoch zu viele. Kurz danach hören sie ein Geräusch an der Eingangstür zum Kaminzimmer und das Biest stürmt in das Zimmer und beseitigt die restlichen Herzlosen. Sora der sich freut, das Biest nach so langer Zeit wieder zusehen, wird zusammen mit seinen Freunden anstelle einer Begrüßung einfach grob vom Biest zur Seite gestoßen. Das Biest ist anscheinend nur daran interessiert, eine Rose in einer Glasglocke die sich auf einem Tisch in der Nähe befindet zu sichern und es verlässt wieder den raum und lässt die Freunde verwirrt zurück. Die Gruppe entscheidet sich dann, nach Antworten für das Verhalten von Biest zu suchen.

Sora verlässt mit seinen Freunden danach das Kaminzimmer und als sie sich wieder in der Eingangshalle befinden, bemerkt Donald jemanden auf der Treppe, wobei er annimmt, dass es eine Frau sein müsste. Goofy ist sich sicher, dass es sich bei der Frau nur um Belle handeln kann. Die Gruppe beschließt daher den Ostflügel zu betreten und diesen genauer zu untersuchen. Als sie im Ostflügel ankommen, hören sie eine andere vertraute Stimme, die aus einem nahe gelegenen Zimmer zu hören ist. Sie betreten Belles Gemach und begegnen Belle. Erfreut darüber Sora und seine Freunde nach so langer Zeit wiederzusehen, erzählt sie ihnen mehr über dass merkwürdiges Benehmen vom Biest. Sie erzählt ihnen, dass er sich von allen zurückgezogen hätte und er sogar soweit ging, alle Diener des Schloss in das Verlies des Westflügels einzusperren. Sora, Donald und Goofy beschließen, ihr zu helfen und sie schleichen sich zwischen Herzlosen, einem schlafenden Kleiderschrank und einem gefährlichen Wächter vorbei in das Verlies. Dort werden sie von den Dienern begrüßt, die froh sind, endlich wieder frei zu sein, aber zugleich besorgt über das seltsame Verhalten des Biest, ihrem Schlossherr sind. Herr von Unruh führt die Gruppe dann über die Geheime Passage, einem geheimen Durchgang, in die Westhalle des Schloss, wo Sie hoffen, das Biest zu finden.

Unterdessen ist Xaldin mit dem Biest in dessem Gemach und er tischt ihm Lügen über die Bewohner des Schlosses und besonders gegen Belle auf. Das Biest sucht nur ihre Liebe, aber Xaldin verspottet das Biest und ermutigt ihn, seine Wut auf diejenigen los zulassen, die versuchen würden, seine kostbare Rose zu stehlen oder zu zerstören. Zu einem für Sora ungünstigen Zeitpunkt gelangen er und seine Freunde an; Aufgrund des momentanen Einfluss von Xaldin und seines momentanen Gemüts, ist die Gruppe gezwungen, das Biest mit Hilfe von Herr von Unruh zu bekämpfen. Nachdem das Biest besiegt ist, unterliegt er dann einem Sinneswandel und er enthüllt, dass Xaldin hinter seinem seltsamen Verhalten steckt und seine Traurigkeit in Wut verwandelte, um ihn dazu zu bringen, sich der Dunkelheit zuzuwenden.

Danach möchte sich das Biest bei Belle entschuldigen, aber bevor er es kann, hören er und die anderen wie Belle aus dem Ballsaal um Hilfe ruft, da sie vom Kettenbalg bedroht wird, den zuvor Xaldin herbei rief. Nach einem langen und harten Kampf wird der Kettenbalg besiegt, aber Xaldin ist danach verschwunden. Sora klärt dann Biest über die Niemande und die Organisation XIII auf, einschließlich, wie sie vermutlich ihn als Niemand oder Herzlosen auf ihrer Seite haben wollten. Das Biest entschuldigt sich dann bei Belle für seine Taten, aber Belle schimpft ihn dafür aus, dass er ihr nicht vertraut hat. Die Diener sorgen sich um ihre Beziehung der Beiden und Lumière und Herr von Unruh erklären die Bedeutung der magischen Rose für den Fluch. Dann benutzt Sora die Rose, um das Tor zur nächsten Welt zu öffnen.

CharaktereBearbeiten

GegnerBearbeiten

HerzloseBearbeiten

NiemandeBearbeiten

JemandeBearbeiten

WeblinksBearbeiten