Fandom

Kingdom Hearts Wiki

Entfernte Inhalte

1.880Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen


Dieser Artikel beschreibt etwas Reales.Dieser Artikel ist in Ordnung.

Im Laufe von so gut wie jeder Videospielproduktion fallen in der Planungs- und Entwicklungsphase wieder verworfene Inhalte an. Das ist auch bei Kingdom Hearts nicht anders, im Gegenteil: Denn in jedem Spiel der Reihe finden sich solche im Endeffekt nicht verwendete Szenarien, Welten, Gegner oder anderes. In der Regel werden gestrichene Inhalte in anderen Spielen wieder aufgegriffen. Einige der hier aufgeführten Punkte könnten also Bestandteil kommender Kingdom Hearts-Titel werden.

Die folgende Liste soll einige dieser gelöschten Inhalte aufzeigen:

Kingdom HeartsBearbeiten

Schloss DisneyBearbeiten

Schloss Disney Trailer KH.png

Das Schloss Disney in den Spieldaten von Kingdom Hearts.

Im ersten Kingdom Hearts-Titel ist das Disney-Schloss die einzige Disney-Welt, die nicht spielbar ist. Geplant war das aber anders, denn in frühen Screenshots der Planungsphase tauchen Bilder auf, in denen Sora durch Mickys Thronsaal läuft. Warum dieser Inhalt verworfen wurde, ist bis heute nicht bekannt, allerdings kann man sich über Cheats dennoch dorthin begeben.

Bahamut-BeschwörungBearbeiten

Ein weiteres nicht veröffentlichtes Feature des Spiels war die Beschwörung des Drachen Bahamut, der in vielen Final Fantasy-Titeln eine große Rolle spielte. Auch hierbei ist nicht bekannt, warum die Beschwörung schlussendlich nicht erschien. Durch den Einsatz von Cheats kann man zwar die Bahamut-Option zur Beschwörung freischalten, allerdings stürzt das Spiel dabei ab und wird eventuell beschädigt.

ZentaurierBearbeiten

Die Zentaurier, Herzlose, die in Kingdom Hearts II im Land der Drachen auftauchen, waren ursprünglich für den ersten Kingdom Hearts-Teil geplant. Da sie aber in keine der Welten hineinpassten, wurden sie gestrichen.

Das Ende der WeltBearbeiten

In der Planungsphase war das Ende der Welt um ein weiters Gebiet vergrößert worden. Ein Teil der Inseln des Schicksals, im Spiel Brüchige Insel genannt, sollte der Schauplatz des Kampfes zwischen Sora und Riku werden.

Bearbeiten

Am Ende des Beta-Trailers von Kingdom Hearts wird das spätere Kingdom Hearts-Logo anders dargestellt. Hier erscheint nur das Wort Hearts im gewohnten Graffiti-Stil, das Wort Kingdom steht in goldenen Blockbuchstaben darüber.

 
Alternatives Kingdom Hearts Logo KH.png
 
Brüchige Insel KH.png

Kingdom Hearts: Chain of MemoriesBearbeiten

Tiefer Dschungel KHCoM Unveröffentlichte Welt.png

Ein früher Screenshot des Tiefen Dschungels

Gestrichene WeltenBearbeiten

Sowohl der Ort des Erwachens als auch die Disney-Welt Tiefer Dschungel sollten in Chain of Memories auftauchen. Als Disney rechtliche Probleme mit dem Nachlass Edgar Rice Burroughs' bekam, wurde der Tiefe Dschungel wieder zurückgezogen. Dabei wurde auch die Schlüsselschwertkarte Simplexus entfernt.

 
Simplexus (Karte).png

Kingdom Hearts IIBearbeiten

Xemnas' KampfformenBearbeiten

Während der Planungsphase von Kingdom Hearts II legte man zwei Formen für den Endkampf Soras gegen Xemnas fest, die im späteren Spiel nicht mehr erhalten waren. Die erste Form trug den Produktionsnamen King und war ein riesiger humanoider Kolloss mit einer Krone auf dem Kopf und die zweite Form hieß Kentauros, wahrscheinlich nach dem griechischen Fabelwesen des Zentauren benannt.

Schlacht der 1000 HerzlosenBearbeiten

Die Schlacht gegen die 1000 Herzlosen KHII.png

Schlacht der 1000 Herzlosen in der Entwicklungsphase

Die Schlacht gegen die 1000 Herzlosen in Hollow Bastion zur Mitte des Spieles hin wurde zwar bereits im Trailer gezeigt, allerdings beinhaltete dieser noch zwei Behemoth-Herzlose, die im Spiel später nicht mehr auftauchen sollten. Auch ein paar optisch veränderte Wyvern sollten im Spiel auftauchen, taten es aber am Ende doch nicht.

Kämpfe gegen die OrganisationBearbeiten

Eigentlich war geplant gewesen, es dem Spieler zu ermöglichen in der Arena des Olymp gegen alle Organisationsmitglieder anzutreten. Warum dieses Feature in der endgültigen Spielversion nicht mehr enthalten ist, ist unklar. Dieses Feature wurde auf ähnliche Weise in einem neuen Areal in Hollow Bastion aber in der Final Mix Version des Spieles nachgereicht.

HintergrundmusikBearbeiten

Lazy Afternoons, ein alternatives Thema für Twilight Town, ist in den Spieldaten enthalten.

SpritesBearbeiten

Kingdom Hearts II sollte die Geld-Sprites aus Kingdom Hearts beinhalten. Schließlich wurde aber eine neue Sprite extra hierfür angelegt.

UltimaBearbeiten

Für das Schwert Ultima wurden zwei neue Designs festgelegt, die ihren Weg jedoch nicht bis in die endgültige Spielfassung fanden. Durch Cheats kann man die Waffentafeln dennoch benutzen und mit derselben Methode auch Donald und Goofy mit ähnlich klingenden Waffen ausstatten.

Neue CharaktereBearbeiten

Buzz Lightyear und Woody aus Toy Story tauchen als 3D-Modelle im Spielcode auf, jedoch noch ohne Texturen.

Hi-ÄtherBearbeiten

Während der Entwicklung von Kingdom Hearts II wurde ein Hi-Äther entworfen mit fertigen Sprite, jedoch wurde dies nicht in die Endversion des Spiels gebracht.

 
Unveröffentlichter Behemoth KHII.png
 
King.png
 
Kentauros.png
 
Woody Ungenutzt.png
 
Buzz Ungenutzt.png
 
Hi-Äther KHII.png

Kingdom Hearts 358/2 DaysBearbeiten

Das Paradies der bösen BubenBearbeiten

Pinocchios Heimatwelt, das Paradies der bösen Buben, sollte eigentlich in 358/2 Days auftauchen. Tetsuya Nomura stellte das Weltenszenario als recht interessant dar, denn hier sollten die Niemande, die kein Herz besaßen, auf eine Holzpuppe treffen, die ein Herz besitzt. Trotzdem wurde die Welt aus zeitlichen Gründen gestrichen und fand erst in Kingdom Hearts 3D: Dream Drop Distance wieder Verwendung.

Sprechicons und SpritesBearbeiten

Aus diesem Grund finden sich auch die Sprech-Sprites von Pinnochio, Geppetto, sowie vom geplanten Antagonisten Ehrenwerter John und dessen Helfershelfer Gideon. Zusätzlich sollten wohl noch Megara und Hades in der Arena des Olymp autauchen, sowie Naseweis ein paar Sätze sagen, was aber alles gestrichen wurde.

 
Pinocchio Sprite Days.png
 
Geppetto Sprite Days.png
 
Ehrenwerter John Sprite Days.png
 
Gideon Sprite Days.png
 
Megara Sprite Days.png
 
Hades Sprite Days.png
 
Naseweis Sprite Days.png

Alternativer BossgegnerBearbeiten

Statt einem Schergen der Finsternis sollte ein Schattenborn im Schloss des Biests auftauchen.

Kingdom Hearts codedBearbeiten

Schatten-SoraBearbeiten

Frühe Screenshots der Planungsphase zeigen Sora gegen seine Schattenvariante kämpfend. Schatten-Sora erhielt im wirklichen Spiel jedoch keinen Auftritt.

Ungenutzte SpritesBearbeiten

Im Quellcode von Kingdom Hearts Re:coded tauchen erneut einige Sprites auf, die so in der Endfassung des Spieles nicht verwendet werden.

 
Schatten Sora KHcoded.png

Kingdom Hearts: Birth by SleepBearbeiten

Dschungelbuch-WeltBearbeiten

Dschungelbuch Unveröffentlichte Welt BbS.png

Terra in der gecancelten Dschungelbuch-Welt

Erneut wurde eine Welt speziell für den Erstauftritt in einem Kingdom Hearts-Titel vorbereitet, dann aber nicht veröffentlicht. Eine Welt basierend auf dem Disney-Film Das Dschungelbuch (1967) wurde programmiert und ist immer noch über den Einsatz von Cheatcodes erreichbar. Einer der geplanten Orte in dieser Welt war König Louies Thronsaal.

Königsanhänger DBearbeiten

Der Königsanhänger D sollte für Ventus tragbar sein. In der japanischen Version des Spiels kann man dieses Schlüsselschwert per Einsatz von Cheatcodes spielen, da noch die Daten hierfür im Spielcode vorhanden sind.

Frühes Design von AquaBearbeiten

Während der Planungsphase von Birth by Sleep wurde Aqua dunkler und ihre Kleidung aufreizender dargestellt. Wegen Zensur wurde ihr 3D-Modell dann noch einmal geändert.

Dream Drop Distance-DemoBearbeiten

In der Final Mix-Version des Spiels sind die Spieldaten von Xemnas, Ansem, Sora, Riku und dem Twilight-Dorn als Teil einer provisorischen 3D-Demo zu finden.

 
Altes Aqua Modell.png
 
Altes Aqua Modell 2.png

Kingdom Hearts 3D: Dream Drop DistanceBearbeiten

Twilight Dorn 3D.jpg

Der Twilight-Dorn im ersten Trailer zu KH3D

Herzlose und NiemandeBearbeiten

In dem Konzepttrailer und auf frühen Screenshots waren Herzlose und Niemande in der Stadt Traverse zu sehen. In einer Szene verwandelte sich Xemnas vor Soras Augen außerdem in einen Twilight-Dorn, der der erste Bossgegner des Spiels werden sollte. Zu Gunsten der Traumfänger als neue Gegnergruppe wurde das aber alles gecancelled.

D-LinkBearbeiten

Ebenfalls war auf den ersten Bildern zum Spiel noch ein Icon zum Dual Link auf dem Touchscreen zu sehen. Auch das wurde schließlich gestrichen.

Königin SchwirrwarrBearbeiten

Die Königin Schwirrwarr war eigentlich als gewöhnlicher Traumfänger gedacht. Erst im Zuge der Planungsphase wurde aus ihr ein Tauchmodus-Boss.

Weitere TraumfängerBearbeiten

Ein im endgültigen Spiel nicht vorhandener Hasenähnlicher Traumfänger war geplant, jedoch im Endeffekt nicht umgesetzt worden. Informationen über ihn stehen in der Ultimania.

WeblinkBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki