FANDOM



Kingdom Hearts II IconKingdom Hearts II Final Mix IconKingdom Hearts HD 2.5 ReMIX IconGeprüfter Artikel


Fluss der Nostalgie

Fluss der Nostalgie KHII
Fluss der Nostalgie Logo KHII
Katakana タイムレス・リバー

Romaji Taimuresu Ribā
Spiel Kingdom Hearts II

Assistent(en) Kapitän Karlo
Ursprung Steamboat Willie

Fluss der Nostalgie ist eine Welt, welche in der Vergangenheit liegt, lange bevor Schloss Disney erbaut wurde und in Kingdom Hearts II vorkommt. Diese Welt ist in nostalgischen schwarz-weiß Farbtönen gehalten, ebenso wie die darin vorkommenden Akteure. Desweiteren wird der Ton während der Zwischensequenzen monotonisiert. Betretbar ist der Fluss der Nostalgie nur über eine Tür, welche sich in der Halle des Ecksteins im Schloss Disney befindet. Sora und seine Freunde begegnen hier dem Micky aus der Vergangenheit mehrmals, zusammen mit dem guten (aber ebenso unhöflichen) Käpt'n Karlo der Vergangenheit an. Der Bösewicht dieser Welt ist der Karlo aus der Zukunft und Käpt'n Karlo hilft Sora dabei gegen ihn anzutreten.

OrteBearbeiten

Der Hügel des Ecksteins ist der erste Ort den man in dieser Welt betritt. In seiner Mitte steht der Eckstein des Lichts und dahinter öffnen sich mit der Zeit vier Fenster in die Vergangenheit, die zu verschiedenen Orten am Fluss der Nostalgie führen. Außerdem gibt es links und rechts zwei Wege zum Landungssteg und zum Dock. Man erreicht diesen Ort über eine große weiße Tür, die wiederum ins Schloss Disney führt. Vom Dock aus gelangt man zum Schleusentor, wo dann der Kampf um den Eckstein des Lichts stattfindet. Beim Dock findet dann der finale Kampf gegen Karlo statt, wobei nach einiger Zeit sich das Szenario ändert und die Schauplätze aus den Fenster der Vergangenheit als Hintergrundkulisse dienen, die zuvor von Sora besucht worden sind. Das erste Fenster in die Vergangenheit führt auf die Baustelle eines Hochhauses. Von dort aus kann man auf den Hügel des Ecksteins und nach Liliput gehen. Liliput ist eine winzige Stadt, von der aus man wieder auf den Hügel des Ecksteins oder auf die Baustelle und zum Schauplatz des Feuers gelangen kann. Der Schauplatz des Feuers ist ein Platz vor einem großen Haus. Wenn man diesen Ort zum ersten mal betritt, brennt dieses und es muss gelöscht werden. Von dort aus erreicht man Liliput, Mickys Haus und den Hügel des Ecksteins. Wenn man Mickys Haus zum ersten mal betritt, ist in der Mitte des Boden ein schwarzes Loch. Die Möbel sind an die Wand genagelt. Das Haus besitzt nur einen kleinen Raum, von dem aus man den Hügel des Ecksteins und den Schauplatz des Feuers erreicht.

HandlungBearbeiten

Kingdom Hearts IIBearbeiten

Da die Halle des Ecksteins im Schloss Disney in der Gegenwart aufgrund der dunklen Magie von Malefiz mit Dornenranken überwuchert ist und zudem ihre Herzlosen das Schloss bedrohen, erbitten Königin Minnie, Sora, Donald und Goofy die Hilfe von Merlin. Merlin erschafft dann ein Portal in die Vergangenheit von Schloss Disney, als dieses sich erst im Bau befindet. Zuvor erklärt er Sora, dass sich in der Vergangenheit ein ähnliches Portal wie sein erschaffenes befinden müsste und dieses mit dem Schlüsselschwert versiegelt werden muss, damit das Schloss ein für allemal sicher ist. Auch macht er sie auf die Besonderheiten in der Welt Fluss der Nostalgie aufmerksam und er warnt sie vor den dunklen Einflüssen.

Nachdem die Freunde das Portal zur Vergangenheit durchschreiten, landen sie ziemlich unsanft auf dem Hügel des Ecksteins. Ihr Aussehen hat sich zudem verändert und sie befinden sich im Retro-Look und in einer schwarz-weiß gestalteten Welt. Als erstes erblicken sie den ungeschützten Eckstein des Lichts. Während sie sich noch wegen ihrem Aussehen und dem Aussehen der Welt wundern, läuft an ihnen der Karlo der Vergangenheit vorbei. Dann stoppt er bei den Freunden und er fragt sie, ob sie irgendwelche Halunken gesehen hätten. Die Freunde zeigen sofort mit ihren Zeigefinger auf ihn und dieser Karlo reagiert zunächst wütend darauf, doch als er sich die Ärmel hochkrempelt und sich für einen Kampf bereitmachen will, bricht er ab, indem er erwähnt, er habe im Moment keine Zeit für sowas und er begibt sich zum Pier und lässt Sora und die Freunde zurück. Die Freunde folgen ihm zum Landungssteg und stellen ihn dort. Karlo reagiert sauer darauf und er fragt Sora, ob sie ein Hühnchen mit ihm zu rupfen hätten. Sora der ihn fälschlicherweise für den Karlo der Gegenwart hält antwortet ihm, dass es mehr als nur eines wäre. Kapitän Karlo möchte gerne gegen ihn antreten, doch hört er von der Ferne das Signal eines Dampfschiffs und er wendet sich von Sora ab, doch Sora und die Freunde wollen ihn nicht so einfach gehen lassen und stellen sich Karlo erneut in den Weg. Karlo will nun in einem Boxkampf gegen Sora antreten, da ihm dieser Bengel lästig wird. Jedoch verliert er sehr schnell diesen Kampf und noch am Boden fragt er Sora, was dieser von ihm eigentlich will. Da er sie nicht einmal kennt, fragt er die Freunde wer sie seinen und ob sie hier neu wären, doch Sora denkt, dass er nur eine Scharade abzieht, dann hört Karlo erneut das Signal des Dampfschiffs und er will sich erheben, aber er fällt wieder auf den Boden zurück. Goofy merkt allmählich, das an der Sache hier mit diesem Karlo etwas nicht stimmen kann und er fragt ihn, ob er wirklich Karlo sei und Kapitän Karlo antwortet ihm, dass er der Kapitän des Dampfschiffs sei und ein finsterer Schurke ihm sein Dampfschiff gestohlen habe. Nun glauben die Freunde wirklich, dass dieser karlo nicht der Karlo sein kann, den sie suchen und sie entschuldigen sich bei Kapitän Karlo für den Ärger, dem sie ihm verursacht haben. Karlo verlangt dann von ihnen, sein Dampfboot zu suchen und die Freunde erklären sich auch dazu bereit.

Sie kehren zum Hügel zurück und entdecken dort eine Art Fenster, welches durch einen Vorhang verhüllt ist. Nachdem Donald den Vorhang hochzieht, entpuppt sich dieses Fenster als ein Fenster, welches tiefer in die Vergangenheit führt. Sie bemerken dann, dass sich vier weitere Fenster zeigen, vor denen verschiedene Herzlose warten und als sich die Fenster dann öffnen, entschwinden die Herzlosen darin. Danach verschwinden diese Fenster und Sora und seine Freunde landen wieder wie am Anfang unsanft auf dem Boden, wo sie den unbewachten Eckstein des Lichts sehen. Als sie dann wieder vor dem verhüllten Fenster stehen, fragen sich die Freunde, was dies zu bedeuten hätte und Donald zieht erneut an diesem Vorhang und es zeigen sich erneut die Fenster, in denen die Herzlosen verschwunden sind. Die Freunde beschließen dann, sich erst der Herzlosen anzunehmen. Doch vorher treffen sie auf Rudi Ross, der sie über die Bedeutung der verschiedenen Fenster informiert.

Nachdem Sora, Donald und Goofy das erste Fenster zur Vergangenheit betreten, befinden sie sich auf einer Baustelle eines Hochhauses. Dort sehen sie, wie einige Herzlose die Baustelle sabotieren, bis der Micky der Vergangenheit einschreitet und sich einen der Hammerlakaien schnappt, bevor dieser Sora angreifen kann. Als die Freunde dann nach Oben blicken, sehen sie Micky der ihnen zuwinkt und einige der Herzlosen, die am Baugerüst ihr Zerstörungswerk fortsetzen. Um das Gerüst zu schützen, damit es nicht in die Tiefe abstürzt, müssen die Herzlosen von Sora und seinen Freunden besiegt werden. Nachdem sie dies geschafft haben, erscheint Micky und bedankt sich bei ihnen und die Freunde sehen ein anderes verhülltes Fenster der Vergangenheit. Als sie näher an das Fenster herangehen, sehen sie Malefiz, die über den Karlo der Gegenwart verärgert ist. Danach befinden sich die Freunde wieder auf dem Hügel des Ecksteins.

Sie durchschreiten das zweite der Fenster und befinden sich in Liliput einer winzigen Stadt, bei der die Freunde riesengroß erscheinen und sie bei jedem ihrer Schritte besondere Vorsicht walten lassen müssen. Als sie sich in der Stadt den Turm mit den Kanonen anschauen, sehen sie in der Ferne Micky auf und anspringen, bei dem Versuch Sora und seine Freunde vor einer Gefahr zu warnen. Kaum blicken sie zurück, werden sie schon mit fliegenden Herzlosen, den blauen Baronen konfrontiert. Die Freunde müssen gegen diese fliegenden Herzlosen kämpfen und sie besiegen, um zu verhindern, dass die Stadt Liliput von den Herzlosen zerstört wird. Mit Hilfe der Gulliver-Kanonen des Turms, gelingt es Sora die fliegenden Herzlosen zu besiegen und die Stadt zu retten. Erneut erscheint Micky und bedankt sich bei Sora mit einem kräftigen Händeschütteln. Danach erscheint wieder ein Fenster zur Vergangenheit, welches den Freunden weitere Details von Karlo und seinem sehnlichsten Wunsch, wieder wie damals als Kapitän zu leben enthüllt. Dann sehen in diesem Fenster ein anders Portal, ähnlich wie dass von Merlin erschaffene, was sie in diese Welt führte und wie der Karlo der Gegenwart dieses öffnet. Danach befinden sich die Freunde wieder auf dem Hügel.

Als sie dann das dritte der Fenster durchschreiten, ist es Nacht und ein Hochhaus brennt. Sie sehen dann Micky, der ihre Hilfe beim Löschen des Feuers benötigt und bemerken Schattenlurche und Retro-Raser Herzlose, welche die Löscharbeiten behindern und die Gruppe nimmt sich ihrer an. Sora und die Freunde schaffen es, das Hochhaus im letzten Moment zu retten und wieder erscheint Micky und bedankt sich bei den Freunden sehr herzlich. Erneut sehen sie ein Fenster, welches ihnen mehr von den Plänen Malefiz offenbart. Malefiz entdeckt das zweite Portal und sie will es für ihre Pläne betreffs des Schloss Disney ausnutzen. Als sie den Eckstein des Lichts erblickt, weiß sie, dass sie ihn von Karlo stehlen lassen wird. Aber sie rät Karlo zur Vorsicht und Geduld. Die Freunde befinden sich wieder auf dem Hügel und haben es jetzt erst begriffen, dass sie sich in der Vergangenheit befinden und wenn sie möchten, die Zukunft verändern können. Jedoch werden sie von Goofy an Merlins Worte erinnert, der Versuchung zu widerstehen.

Sora durchschreitet das vierte Fenster und befindet sich in Mickys Haus, in dem sich ein mysteriöses schwarzes Loch in der Wand befindet, welches so nach und nach alle Möbelstücke und Gegenstände von Micky versucht in sich hinein zu ziehen. Da Micky auch hier die Hilfe von Sora benötigt, zudem auch noch Propellerdrohnen ins Haus eindringen, sind Sora und seine Freunde sofort bereit, Micky zu helfen. Sie erledigen rasch die eingedrungenen Herzlosen und schützen so auch das Mobiliar von Micky. Micky bedankt sich erneut bei Sora, bevor er wieder verschwindet. Das nun erscheinende Fenster der Vergangenheit enthüllt den kompletten Plan von Malefiz, die Verteidigung des gegenwärtigen Schloss Disney zu verhindern, in dem Karlo von ihr in die Vergangenheit geschickt wird und er sich dem Eckstein des Lichts annehmen soll. Malefiz ermahnt zudem Karlo, sie nicht noch ein weiteres mal zu enttäuschen. Karlo der noch nicht weiß, was genau er machen soll, hat plötzlich die Idee, den Eckstein des Lichts in kleine Stücke zu zerschmettern. Dann sehen Sora und die Freunde wie er durch das Portal in die Vergangenheit schreitet und Karlo in einem Selbstgespräch sagt, dass er sich zuerst sein altes Schiff holen wird.

Wieder am Hügel, denken die Freunde über das gesehene nach und sie wissen, dass der Karlo der Vergangenheit zwar ein Rauhbein ist, aber kein Schurke. Dann sehen sie plötzlich den Karlo der Gegenwart der sich auf den Weg zum Schleusentor macht und Goofy macht die furchtbare Entdeckung, dass der Eckstein des Lichts verschwunden ist. Die Freunde sind entsetzt und befürchten Schlimmes und Kapitän Karlo läuft an ihnen vorbei. Sie wollen ihn aufhalten, aber Kapitän Karlo sagt ihnen, dass er den Dieb seines Dampfschiffs gefunden hat. Donald sagt ihm, dass er es war, aber Kapitän Karlo sagt ihm, dass er nur wie er aussehe und er macht sich dann an die Verfolgung und lässt die Freunde zurück. Nachdem dem Gespräch erhält Sora eine Karte der Umgebung. Die Freunde eilen ihm dann nach und beim Schleusentor sehen sie das Dampfschiff von Kapitän Karlo mit dem Eckstein des Lichts, der auf einem Floss hinter dem Dampfer sich befindet. Kapitän Karlo kann den Karlo der Gegenwart zwar stellen und es kommt zu einer Rangelei zwischen den Beiden und er sagt zu seinem Ich der Vergangenheit, dass seine Zukunft auf dem Spiel stehen würde und er verpasst dem Kapitän einen Hieb, der ihn von sich hinweg schleudert. Dann verschwindet er mit dem Dampfschiff und dem Eckstein und er grinst die Freunde dabei höhnisch an. Mittlerweile sind auch Sora, Donald und Goofy beim Schleusentor eingetroffen und sie sehen Karlo auf dem Eckstein stehen, während das Dampfschiff sich bewegt.

Um zu verhindern, dass Karlo mit dem Eckstein entkommen kann, müssen die Freunde den Käfig zerstören, in dem sich der Eckstein befindet. Karlo versucht die Freunde daran zu hindern und er wirft allerlei Gerümpel auf die Gruppe. Sora gelingt es aber, das Gerümpel auf Karlo zurückzuschleudern und während dieser für einen kurzen Moment die Besinnung verliert, kommt das nun steuerlose Schiff dem Ufer näher. Dabei bewegt sich ein Hebekran des Schiffs und Sora kann den Haken des Krans erreichen und sich auf das Schiff schwingen und den Käfig attackieren. Da sich das Schiff immer mal wieder bewegt, muss Sora sich öfters zum Käfig schwingen und diesen erneut angreifen. Trotz einiger Mühen gelingt es Sora schließlich den Käfig zu zerstören und den Eckstein somit zu befreien. Sora erhält dann als Belohnung die Ability Schlitzerrolle, Donald Fantasia und Auto-Limit und Goofy erhält eine Steigerung seiner Maximum-HP um eine Stufe.

Als der Eckstein des Lichts nach der Zerstörung des Käfigs, in dem er sich zuvor befand, sich wieder mit seiner schützenden Hülle umgibt, wird der bewusstlose Karlo der Gegenwart ins Wasser gestoßen. Er kommt wieder zu sich und schwimmt ans Ufer. Zuvor schwört er den Freunden, dass sie dafür Büßen werden, dann verschwindet Karlo zum Dock. Die Freunde nehmen die Verfolgung auf und als sie das Dock erreichen, sehen sie den Karlo der Gegenwart mit dem Karlo der Vergangenheit kämpfen und wie letzterer zu Boden geschlagen wird. Karlo lästert dann über sein altes Ego "Ha! Du bist noch Grau hinter den Ohren!" und Sora fordert ihn auf, es mit ihm zu probieren. In diesem Moment steht Kapitän Karlo wieder auf und er greift sein jüngeres Ego an und die Gruppe hilft ihm dabei den Karlo der Gegenwart zu vermöbeln. Bei diesem Kampf ändern sich immer wieder die Szenarien und die Schauplätze der zuvor von Sora gemeisterten Fenster der Vergangenheit, sind der Hintergrund bei diesem Kampf und so kommt es mal zum Kampf in Liliput oder auf der Baustelle des Hochhaus usw. Nach dem der Schurke Karlo besiegt ist, erhält Sora als Belohnung eine Steigerung seiner Maximal-Hp um eine Stufe und das Reflekt-Element. Donald erhält eine Steigerung seiner Maximal-HP um eine Stufe und Goofy erhält die Ability Goofy-Trombe.

Das Dampfschiff auf dem Fluss der Nostalgie 01 KHIIFM

Sora steuert das Dampfschiff von Kapitän Karlo auf dem Fluss der Nostalgie.

Nach seiner Niederlage gegen Sora und die Freunde ruft Karlo sein Portal herbei und verschwindet wieder in die Gegenwart und Sora verschließt mit seinem Schlüsselschwert diese Tür, damit weder Malefiz noch Karlo oder die Herzlosen wieder Zugang zu dieser Welt erhalten können. Nach dem sich dann das Portal in Nichts auflöst, will Kapitän Karlo wissen, was genau hier los gewesen war und er will wissen, wer der Typ war, gegen den sie gekämpft hatten. Sora will es ihm gerade sagen, als ihm Goofy den Mund zuhält, da dies ein Geheimnis bleiben soll. Kapitän Karlo hört zwar noch das Wort Geheimnis, jedoch fragt er nicht weiter danach, stattdessen entschuldigt er sich bei Sora und den Freunden für den Ärger, den er ihnen bereitet hatte. Donald sagt ihm unter dem Gelächter der Freunde, dass er sowas nicht zur Gewohnheit werden lassen soll. Als Dank für die Hilfe, lässt er Sora sein Dampfschiff steuern, dass seiner Meinung nach das beste kleinste Schiff auf dem Fluss sei. Zudem erwähnt er, dass sein Bootsjunge Micky sich sowieso verspätet. Und so steuert Sora das Dampfschiff auf dem Fluss, während von keinem bemerkt, sich Micky beim Floss, mit dem Eckstein des Lichts, am Heck des Schiffs aufhält und es sich gemütlich macht. Sora erhält danach das Schlüsselschwert Monochrom. Danach bringen die Freunde den Eckstein wieder auf den Hügel an seine alte Position zurück. Danach wollen sie die Welt wieder verlassen, jedoch hat Donald noch etwas vor, aber Sora und Goofy schnappen sich Donald kurzerhand und schleifen ihn zum Portal und schleudern ihn hinein, bevor auch sie durch diese Tür schreiten und die Welt verlassen.

CharaktereBearbeiten

AussehenBearbeiten

In der Welt Fluss der Nostalgie sind Sora, Donald, Goofy und Karlo in Graustufen wie die anderen Bewohner der Welt gefärbt, behalten aber ihr ursprüngliches Aussehen. Alle Charaktere werden bei ihrem Auftritt, wie in Steamboat Willie, einem älteren Disney-Cartoon, dargestellt.

 
Sora (FN) KHII
 
Donald Duck (FN) KHII
 
Goofy (FN) KHII
 
Karlo (FN) KHII

GegnerBearbeiten

Gegner, welche fettgeschrieben werden, sind Endgegner.

HerzloseBearbeiten

JemandeBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten