FANDOM



Kingdom Hearts IconKingdom Hearts Final Mix IconKingdom Hearts II IconKingdom Hearts II Final Mix IconKingdom Hearts 358 2 Days IconKingdom Hearts Birth by Sleep IconKingdom Hearts Birth by Sleep Final Mix IconKingdom Hearts 3D Dream Drop Distance IconKingdom Hearts Birth by Sleep 0.2 IconGeprüfter Artikel

Kingdom Hearts

Kingdom Hearts (Welt) KH
Kingdom Hearts (Welt) KHII
Kingdom Hearts (Welt) BBS
Katakana キングダムハーツ

Romaji Kingudamu Hātsu
Spiele Kingdom Hearts: Birth by Sleep
Kingdom Hearts
Kingdom Hearts II

Ursprung Kingdom Hearts

Kingdom Hearts ist ein legendärer Ort, den Meister Xehanort mit allen Mitteln erreichen will. Kingdom Hearts ist Stoff vieler altertümlicher Geschichten über das Leben und das Universum.

GeschichteBearbeiten

Vor Kingdom Heart: Birth by SleepBearbeiten

Vor langer Zeit sahen die Menschen ihr Leben als ein Geschenk einer unsichtbaren Kraft namens Kingdom Hearts an, wobei nur wenige von ihnen wussten, dass es diesen Ort wirklich gab. Kingdom Hearts zeigte sich nur dem, der die χ-Klinge besaß, was einen großen Krieg um diese Waffe, als auch um Kingdom Hearts selbst provozierte. Am Ende dieses Konflikts verschwand Kingdom Hearts in der tiefsten Dunkelheit und wartet bis zum heutigen Tag darauf von Sora erneut entdeckt zu werden. Die χ-Klinge wurde zerstört und zerbrach in 20 Teile: 7 Teile des Lichts und 13 Teile der Dunkelheit.

Kingdom Hearts: Birth by SleepBearbeiten

Kingdom Hearts 03 BBS

Das Kingdom Hearts über dem Schlüsselschwertfriedhof

Der Schlüsselschwertmeister Xehanort war der Erste, der nach langer Zeit wieder Geschichten über Kingdom Hearts hörte. Er beschloss, die χ-Klinge erneut zu schmieden, um Zugang zu der Macht zu erhalten. Zu diesem Zweck nahm er sich einen Schüler, Ventus, der sich jedoch als nutzlos für seine Sache erwies und dessen Dunkelheit Xehanort schließlich aus seinem Herzen extrahieren musste. Das Wesen, das dabei entstand, ersetzte Ventus als Schüler Xehanorts und wurde seitdem Vanitas genannt.

Xehanort heuerte die böse Hexe Malefiz an, ihm sieben Prinzessinnen der Herzen als Träger reinem Lichtes zu übergeben und wurde kurz darauf von Terra, einem Schüler des Meister Eraqus aufgespürt. Eraqus' Schützlinge wollten den hinterhältigen Plan Xehanorts vereiteln und am Schlüsselschwertfriedhof, dem Schauplatz des einstigen Schlüsselschwertkrieges, kam es zum entscheidenden Kampf, in dem sich Vanitas zwar mit Ventus zur χ-Klinge fusionieren konnte und Xehanort Kingdom Hearts somit beinahe erreicht hätte, jedoch von Terras Rüstung besiegt wurde. Vanitas wurde von Aqua mit Mickys Hilfe bezwungen und die χ-Klinge zerbarst erneut und schleuderte die Kontrahenten hinfort. Xehanort, der sein Herz in Terras Körper importiert hatte, verlor daraufhin das Bewusstsein.

Kingdom HeartsBearbeiten

Xehanort, der in Radiant Garden mit Amnesie gelandet und dort von Ansem dem Weisen aufgenommen wurde, verwandelte sich und seine Assistenten bei Experimenten an Herzen in Herzlose. Ansem, jener der die Dunkelheit sucht entstand und verwüstete Radiant Garden, das fortan Hollow Bastion genannt wurde. Seine Armeen zerstörten ganze Welten und rissen sie hinab in die Dunkelheit. Auch die Inseln des Schicksals wurden von seinen Schatten verschlungen und Riku und Kairi dabei entführt. Der junge Schlüsselschwertträger Sora folgte seinen Freunden und traf dabei auf Donald und Goofy, die ebenfalls nach jemanden suchten, nämlich nach ihrem König Micky, der aufgebrochen war, um den Ursprung der Schatten zu finden.

Tür zur Dunkelheit KH

Die Tür zur Dunkelheit in Kingdom Hearts

In Hollow Bastion kam es zu einem erneuten Kampf zwischen Gut und Böse, denn Malefiz hatte inzwischen alle sieben Prinzessinnen der Herzen beisammen. Mit der Kraft der Dunkelheit gelangte Ansem kurz bis vor die Tore Kingdom Hearts, wurde jedoch dort von Sora und dessen Begleitern besiegt.

Kingdom Hearts 358/2 DaysBearbeiten

Inzwischen hatte Xemnas, Ansems Niemand, die Organisation XIII zusammengerufen. Durch die Kraft des Schlüsselschwertes der beiden Träger Roxas und Xion versuchte er nun, genug Herzen zu sammeln, um Kingdom Hearts erneut öffnen zu können. Durch die Kraft der gesammelten Herzen wurde Kingdom Hearts an den Himmel der Welt die niemals war gesogen. Roxas wurde zum Hoffnungsträger der Organisation, besonders dem Organisationsmitglied Saïx lag viel daran als Roxas Xion tötete und die Organisation verließ.

Kingdom Hearts IIBearbeiten

Während die Organisation versuchte, Roxas wieder einzufangen, begann für Sora und seine Freunde eine weitere Reise. Das gebrochene Kingdom Hearts hing immer noch über dem Schloss der Organisation und Xemnas war nach wie vor kurz davor, es zu öffnen. Sora befreite eine Welt nach der nächsten, besiegte die Organisationsmitglieder nacheinander und gelangte schließlich zur Welt die niemals war, wo es ein großes Wiedersehen mit König Micky und Riku gab. Gemeinsam stellten sich die Schlüsselschwertträger Xemnas und konnten ihn schließlich vernichten. Kingdom Hearts verschwand wieder.

Kingdom Hearts 3D: Dream Drop DistanceBearbeiten

Durch den Tod seines Herzlosen und seines Niemands war der wahre Meister Xehanort zurückgekehrt und hatte eine Organisation mit zwölf seiner Inkarnationen erschaffen. Sora sollte das dreizehnte Mitglied werden, doch Riku konnte seinen Freund gemeinsam mit Micky, Donald, Goofy und Lea retten. Da sich Meister Yen Sid jedoch sicher war, das Xehanort sein dreizehntes Mitglied finden und erneut die Prinzessinnen der Herzen als Lichtquellen nutzen würde, beschloss er, sieben Hüter des Lichts aus den Reihen der Schlüsselschwertträger aufzustellen. Der Ausbruch eines weiteren Schlüsselschwertkrieges um Kingdom Hearts war nunmehr unvermeidlich.

TriviaBearbeiten

WeblinksBearbeiten


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki