FANDOM



Kingdom Hearts IconKingdom Hearts Final Mix IconKingdom Hearts Chain of Memories IconKingdom Hearts ReChain of Memories IconKingdom Hearts II IconKingdom Hearts II Final Mix IconKingdom Hearts 358 2 Days IconKingdom Hearts Coded IconKingdom Hearts ReCoded IconKingdom Hearts Birth by Sleep IconKingdom Hearts Birth by Sleep Final Mix IconKingdom Hearts 3D Dream Drop Distance IconKingdom Hearts Birth by Sleep 0.2 IconKingdom Hearts III IconGeprüfter Artikel

Dieser Artikel wurde zum Artikel des Monats März 2013 gewählt.


Sora

Sora HD 1.5 ReMIX

Sora KHII

Sora BBS

Sora 3D


Jemande

Typ Jemande
Synchron-
sprecher
(Ja:) Miyu Irino
Takuto Yoshinaga (Junger Sora)
(En:) Haley Joel Osment
Luke Manriquez (Junger Sora)
(De:) Constantin von Jascheroff
Heimatwelt Inseln des Schicksals
Spiele Kingdom Hearts
Kingdom Hearts: Chain of Memories
Kingdom Hearts II
Kingdom Hearts 358/2 Days
Kingdom Hearts: Birth by Sleep
Kingdom Hearts coded
Kingdom Hearts 3D: Dream Drop Distance
Kingdom Hearts: 0.2 Birth by Sleep -A fragmentary passage-

Sora

Kingdom Hearts
Erster Eintrag
Ein fröhlicher Junge, der sich auf die Suche nach Kairi begibt, nachdem die Herzlosen seine Heimat überfielen. Das mysteriöse Schlüsselschwert zur Hand, dessen Geheimnis noch ungelüftet ist, kämpft er wacker gegen die dunkle Macht der Herzlosen an, die ihm auf seiner Reise in die Ungewissheit den Weg versperrt.

Zweiter Eintrag
Ein tapferer Junge im Kampf gegen die Herzlosen. Mit der lichten Macht seines Herzens gewinnt er sein Schlüsselschwert zurück, das in Rikus Hände fiel. Er übergab sein Herz der Dunkelheit, um Kairi zu retten, und wurde dabei selbst zu einem Herzlosen. Der starke Wunsch Kairis erfüllte sein Herz mit Licht und verwandelte ihn wieder in einen Menschen. Der letzte Kampf gegen das verkörperte Dunkel, Ansem, steht bevor.
Kingdom Hearts: Chain of Memories
Reisechronik
Ein aufgeweckter und fröhlicher Junge, der vom Schlüsselschwert auserwählt wurde, gegen die Herzlosen zu kämpfen.

Er war es, der Ansems Pläne durchkreuzte und seine Bestrebung, die Welt in Dunkelheit zu stürzen, vereitelte.

Doch Sora setzte seine Reise fort, um seine Freunde zu finden, die während der Auseinandersetzung verloren gingen.


D-Bericht
Rikus Kindheitsfreund und der Held des Lichts, auserwählt vom Schlüsselschwert, der Dunkelheit zu trotzen.

Riku bekämpfte Sora, fehlgeleitet von der Dunkelheit, doch letztlich war ihre Freundschaft stärker und mit vereinten Kräften schlossen sie die Tür zu Dunkelheit.
Kingdom Hearts II
Erster Eintrag
Ein Junge, vom Schlüsselschwert auserwählt, einer gar sonderbaren Waffe.

Vor einem Jahr begab er sich auf die Suche nach seiner Freundin Kairi, die von der Dunkelheit verschlungen worden war. Er trat die Reise zusammen mit Donald und Goofy an.

Letztlich retteten sie mit ihrem Heldenmut die ganze Welt vor der Bedrohung durch die Dunkelheit.

Danach ergab es sich, dass er unterwegs in einen tiefen Schlaf fiel.

Jetzt, wo er endlich wieder wach ist, kann er sich nicht daran erinnern, warum er eigentlich eingeschlafen ist.

Zweiter Eintrag
Ein Junge, vom Schlüsselschwert auserwählt, einer gar sonderbaren Waffe.

Vor einem Jahr begab er sich auf die Suche nach seiner Freundin Kairi, die von der Dunkelheit verschlungen worden war. Er trat die Reise zusammen mit Donald und Goofy an.

Letztlich retteten sie mit ihrem Heldenmut die ganze Welt vor der Bedrohung durch die Dunkelheit.

Danach setzte er seine Reise fort, auf der Suche nach Riku, seinem besten Freund, der auf der anderen Seite der Tür zur Dunkelheit zurückgeblieben war, und unterwegs fiel er in einen tiefen Schlaf.

Mit neuen Kleidern ausgestattet und entschlossener denn je, machte er sich erneut auf die Suche nach seinem besten Freund.
Kingdom Hearts: Birth by Sleep - Terras Bericht
Ein fröhlicher und aufgeweckter Junge.

Zusammen mit seinem Freund Riku verlebt er sorgenfreie Tage auf einer abgelegenen Insel.
Kingdom Hearts: Birth by Sleep - Aquas Bericht
Ein fröhlicher und aufgeweckter Junge.

Zusammen mit seinem Freund Riku verlebt er sorgenfreie Tage auf einer abgelegenen Insel.
Kingdom Hearts coded
Der Auserwählte Träger des wundersamen Schlüsselschwerts. Als seine Heimatinseln von der Dunkelheit bedroht wurden, zog er aus und rettete gemeinsam mit Micky, Donald und Goofy die Welt. Die Abenteuer von Sora und seinen Freunden wurden in Jiminys Tagebuch festgehalten. In der Datenwelt bestreitet ein digitaler Sora anstelle des echten Abenteuer.
Kingdom Hearts 3D: Dream Drop Distance
Ein Junge mit einem Schlüsselschwert. Mehr als einmal hat er seine Kräfte eingesetzt, um die Welt vor einer Krise zu retten. Nun hat er sich bereit erklärt, die Meisterprüfung zu machen, um neue Kräfte zu erhalten.

Sora ist der Hauptprotagonist der Kingdom Hearts-Serie. Er ist ein Jugendlicher, dessen Heimat von der Dunkelheit vereinahmt worden ist und er dadurch auf Reisen zu verschiedenen Welten gezwungen war. Gemeinsam mit Donald Duck und Goofy suchte er nach seinen besten Freunden Riku und Kairi und benutzt seine neue Waffe, das Schlüsselschwert, um die Welten vor den Herzlosen, der Organisation XIII, Malefiz und Meister Xehanort zu befreien. Die Serie konzentriert sich primär auf Soras Reisen, sowie seine Entwicklung als Schlüsselschwertträger.

Sora war während der Ereignisse in Kingdom Hearts: Birth by Sleep vier Jahre alt, zehn Jahre später, also in Kingdom Hearts und Kingdom Hearts: Chain of Memories vierzehn Jahre alt und fünfzehn Jahre während der Ereignisse in Kingdom Hearts II. Er lebt mit seinen besten Freunden Kairi und Riku auf den Inseln des Schicksals und will mit ihnen herausfinden, was hinter den Grenzen der Welt steckt. Sora ist die Ursprungsperson von seinem Herzlosen und Roxas, den Quellen von Xions Erinnerungen und der Träger von Ventus Herzen. Soras Name entstammt dem japanischen Wort für "Himmel".

EntwicklungBearbeiten

Sora (Früher Entwurf) 1 (Artwork)

Eines von Soras ersten Aussehen

Ursprünglich wollte Square Enix Micky Maus als Hauptprotagonisten für die Kingdom Hearts-Serie und Disney wollte Donald Duck als Protagonisten einsetzen, die Rolle wurde aber an Sora vergeben, da Tetsuya Nomura einen menschlichen Protagonisten wollte. In der Entwicklungsphase sah Sora aus wie eine Verbindung zwischen einem Menschen und einem Löwen, welcher eine Kettensäge-ähnliche Waffe mit einem Löwenkopf-Anhänger tragen sollte.

AussehenBearbeiten

Sora erscheint gebräunter und schlaksiger als sein Rivale Riku. Er macht eher den Eindruck eines normalen jugendlichen Jungen. Sora hat stachlige braune Haare (in Kingdom Hearts II sind seine Haare weniger dunkelbraun, sondern eher Karamellfarben) und blaue Augen. Soras allgemeine Erscheinung verändert sich nicht stark in der Serie, außer das er ein wenig größer wird, seine Haare leicht heller sind, einen dunkleren Hautton bekommt, eine tiefere Stimme hat und erwachsener wirkt. Während der Serie verändert sich seine Aufmachung durch verschiedene Kostümierungen.

Seine eigentliche Kleidung ist der von Micky Maus sehr ähnlich und hat große gelbe Schuhe, eine schwarz-weiße Jacke, sowie einen roten Overall und ein Paar weiße Handschuhe, seiner Kronen Halskette und Kronen Gürtel. Diese Kleidung trägt er während Kingdom Hearts und Kingdom Hearts: Chain of Memoires. Interessanterweise scheinen seine Haare bereits nach dem Einsatz des Schlüsselschwertes zum Herzen heller geworden zu sein. Durch den Einsatz von Donalds Magie verwandelt sich seine Erscheinung in einen Vampir oder einen Meermann.

Seine Kleidung hat sich in Kingdom Hearts II sehr geändert. Es überwiegt eine schwarze Kleidung mit viel silber Anteil, trägt aber weiterhin eine weite Hose. Allgemein wirkt seine Kleidung düsterer, durch die Verwendung mehrerer Reißverschlüsse. Für eine kurze Zeit trägt er in Twilight Town noch seine alte Kleidung, welche ihm deutlich zu klein geworden ist. Mit der Einführung der Drive-Formen kann seine Kleidung sich individuell in die Helden-, Limit-, Anti-, Weisen-, Meister- oder Über-Form verändern.

In Kingdom Hearts: Birth by Sleep und ein paar Szenen von Kingdom Hearts taucht eine jüngere Version von Sora auf. Als Kind war sein Haar noch heller als in Kingdom Hearts, fast so wie die Farbe in Kingdom Hearts II und die Haaren waren weniger stachlig. Kleider mäßig trug Sora ein weißes Shirt mit blauen Streifen, was fast so aussieht wie ein Polo-Shirt. Er trug eine rote Hose mit kastanienbraunen Taschen, sowie braune Sandalen mit gelben Streifen.

In Kingdom Hearts 3D: Dream Drop Distance erhält Sora neue Kleidung, welche eine Mischung aus der Kleidung von Kingdom Hearts und Kingdom Hearts II darstellt. Seine Schuhe sind gelb und seine Hose rot, mit einer schwarzen Linie am unteren Rand. Dazu trägt er schwarze Handschuhe und eine schwarze Jacke mit roten Linien. Er trägt über seinem Shirt zwei sich überschneidende weiße Riemen, die als Hosenträger fungieren, welche denen der Schüler von Meister Eraqus ähneln.

Die Form in Kingdom Hearts III ähnelt der von II, mit dem Unterschied, das Sora reifer und älter wirkt und etwas dünner erscheint. Seine Frisur ist außerdem weniger stachelig.

PersönlichkeitBearbeiten

Sora ist von Natur aus mutig und heldenhaft, was bedeutet, dass er sein Leben für andere riskiert, selbst wenn er die Person kaum kennt. Er ist seinen Freunden gegenüber sehr loyal, weshalb er Riku immer wieder verzeiht, selbst nachdem dieser ihn mehrfach angegriffen hat und hat außerdem einen sehr großen Beschützerinstinkt gegenüber Kairi. Sora ist schlichtweg ein Optimist, weshalb er immer an das Gute glaubt, weshalb er auch manchmal sehr einfältig erscheint, trotzdem hat er einen Gerechtigkeitssinn. Sora ist über das Jahr hinweg, in dem er geschlafen hat, erwachsener geworden, was in mehreren Situationen zu sehen ist.

Sora ist sehr vergebend, selbst seinen Feinden gegenüber; als Malefiz die Kontrolle über die Herzlosen an die Organisation XII verliert und so von den Dämmerlingen übermannt wird, damit Sora fliehen kann und wird nur von Donald davon abgehalten, ihr zu helfen. Ein weiteres Beispiel dafür ist, als er Naminé vergibt, dass sie seine Erinnerungen durcheinander gebracht hat. Auf der anderen Seite zeigt Sora wenig Toleranz gegenüber Feigheit und Selbstsucht, weshalb er Hades und Jago kritisiert, dennoch vergibt er Jago, als er zeigt, dass seine Handeln von früher falsch war.

Sora, Riku und Kairi Intro KHII

Sora, Riku und Kairi

In Kingdom Hearts stehen Kairi und Riku über allen anderen Dingen; als er Tarzan erzählt, welche Freunde er vermisst, nennt er zwar zuerst Donald und Goofy, unterbricht sich aber selbst und sagt stattdessen die Namen seiner zwei besten Freunde. Er ist zwar froh Donald im Camp wieder zu sehen, kehrt ihm aber kurz darauf wieder den Rücken zu. In Kingdom Hearts II stehen alle vier bereits auf der selben Stufe. Ein Beispiel dafür ist, als Goofy durch einen Unfall in Hollow Bastion bewusstlos wird und alle denken, er sei tot, war Sora deutlich traumatisiert.

Sora hat einen großen Drang zu Wettbewerben, da er so etwas oft mit Riku gemacht hat, meistens um Kairis Aufmerksamkeit zu erlangen. Als er danach fragt, ob er alleine gegen Hercules im Hercules-Cup kämpfen kann, sagt Donald, dass er ein Angeber ist und Goofy sagt in Kingdom Hearts: Chain of Memories "Wo auch immer ein Wettbewerb ist, willst du immer teilnehmen". Sora scheint ein großes Selbstvertrauen in seine Fertigkeiten zu haben, da er in Kingdom Hearts 3D: Dream Drop Distance leicht arrogant sagt, dass er die Meisterprüfung ohne Probleme schafft, da er bereits "unschlagbar" sei, selbst nach dem die Bedrohung durch Meister Xehanort geklärt wurde. Erst nachdem Meister Xehanort Soras Herz beschädigt und ihn fast in ein Gefäß für sein eigenes Herz verwandelt hat, bemerkt Sora erst, wer sein Gegner wirklich ist und akzeptiert sein Versagen bei der Prüfung, nachdem ihn Riku gerettet hat und selbst Meister geworden ist.

Obwohl Sora bei weitem nicht dumm ist, zeigt er sich oft sehr leichtgläubig und ist sich offensichtlicher Dinge nicht bewusst. Als Beispiel bemerkt er nicht, dass Mulan weiblich ist, woraufhin Mushu sagt, dass er alles glaubt. Dennoch lässt er es nicht zu, dass seine Gegner ihn schnell hereinlegen können. So fiel er nicht auf Xemnas Versuch herein, Sora sympathisch zu sein, was wesentliche überzeugender gespielt wurde, als Mulans Versuch ein Mann zu sein. Sora wird schnell wütend, wenn er verwirrt wird und manchmal sehr kindisch. Er ist auch sehr impulsiv, da er ohne Nachzudenken einfach handelt.

Sora zeigt in Kingdom Hearts II öfters Respektlosigkeit gegenüber höheren Autoritäten. Zum Beispiel als er auf Yen Sid trifft, verbeugen sich Donald und Goofy, während Sora nur "Hallo" sagt, was Goofy schockiert und Donald wütend macht. Als er auf Königin Minnie trifft, fragt er lediglich "Wo ist der König?", woraufhin Donald ihn am Ohr packt und die Königin um Verzeihung bittet. Als Sora und Micky über Ansems Identität reden, denkt Sora vergessen zu haben, wer Ansem ist und packt Micky am Arm, damit er ihn das Portrait in Ansems Arbeitszimmer zeigt. Als er jedoch Prinzessin Jasmin in Kingdom Hearts II wieder trifft, verbeugt er sich vor ihr, ebenso Donald und Goofy. Er, Donald und Goofy verbeugen sich auch vor Simba, als er zum neuen König von Das Geweihte Land wird.

Bisher ist es unbestätigt, dennoch scheint Sora Gefühle für Kairi entwickelt zu haben, sowie andersherum. Dies ist das erste Mal zu sehen, als Riku ihn neckt, dass er eine Papu-Frucht mit Kairi teilen will, was Sora unwohl fühlen lässt. Er zeichnet sich selbst und Kairi an eine Wand, wie sie eine Papu-Frucht teilen, was Kairi später vervollständigt. Während der Serie werden mehrfach Andeutungen gemacht, was besonders auffällt, wenn andere Paare zu sehen sind, wie Jack Skellington und Sally wie sie tanzen, Will Turner und Elizabeth Swann und selbst Mulan und Hauptmann Li Shang. Selbst Saïx sagt zu Sora, dass Kairi die erste ist, welche Soras Wut nährt. Als Ansem Kairi rettet, sind seine Gefühle für sie so stark, dass er sogar ihm vergibt, auch wenn er nicht weiß, dass es sich dabei eigentlich um Riku handelt. Am Ende von Kingdom Hearts: Birth by Sleep hat er sichtlich Probleme Kairi zu erklären, dass er sich auf die Suche nach Terra, Aqua und Ventus machen muss.

HandlungBearbeiten

Kingdom Hearts: Birth by SleepBearbeiten

Nachdem Ventus Herz durch die Erschaffung von Vanitas beschädigt wurde, brachte ihn Meister Xehanort auf die Inseln des Schicksals. Im Ort des Erwachens trifft das neugeborene Herz von Sora auf Ventus. Sora bietet an, die Herzen zu vereinen, bis Ventus Herz geheilt ist. Diese Verbindung flickt Ventus beschädigte Station, doch als Nebeneffekt erhält Vanitas das Gesicht des jugendlichen Sora.

Sora und Riku BBS

Sora und Riku in Kingdom Hearts: Birth by Sleep

Sora und Riku wachsen gemeinsam als beste Freunde und Rivalen auf den Inseln des Schicksals auf. Sie sind oft auf den Inseln zu sehen, wie sie mit Holzschwertern kämpfen, Rennen bestreiten oder in anderen Wettbewerben gegeneinander antreten.

Als Sora vier Jahre alt ist, trifft er zu unterschiedlichen Gelegenheiten auf die beiden Schlüsselschwertträger Terra und Aqua. Sora selbst spricht nicht mit Terra, sieht ihn aber aus einiger Entfernung. Terra zeigt kein Interesse an Sora, da es ihm nicht möglich ist, sein Potential zu spüren, stattdessen interessiert er sich für Riku. Als Aqua auf Sora und Riku trifft, bemerkt sie in ihrer Freundschaft parallelen zur Freundschaft zwischen Ventus und Terra und erzählt Sora, dass er auf Riku aufpassen soll, sollte er jemals der Dunkelheit zum Opfer fallen. Trotz Soras Verwirrung stimmt er ihr zu.

Sora trifft Ventus Herz BBS

Sora trifft Ventus Herz

Später ruhen sich Sora und Riku am Strand aus. Als sie sich bereit machen, um nach Hause zu gehen, fühlt sich Sora plötzlich traurig. Riku erzählt ihm, dass jemand in einer anderen Welt gerade Schmerzen erleiden muss und sein Herz nach Hilfe sucht. Sora erinnert sich an Ventus, dessen Herz nach der Zerstörung von Vanitas und der X-Klinge verloren gegangen ist. Ventus Herz macht sich auf den Weg zu Soras Station im Ort des Erwachens und Ventus fragt, ob er solange dort bleiben könnte, wie er schläft. Sora, der ebenfalls möchte, dass es Ventus besser geht, akzeptiert dies und Ventus Herz verbindet sich mit seinem.

Zwischen Kingdom Hearts: Birth by Sleep und Kingdom HeartsBearbeiten

Einige Zeit später, erscheint während eines Meteoritenschauers ein junges Mädchen namens Kairi aus einer anderen Welt. Kurz nach dieser Nacht, erforschen Sora und Riku die kleine geheime Höhle, versteckt auf den Inseln, auf der Suche nach einem "jaulenden Monster". Als sie herausfinden, dass dort nur eine einfache Tür ist, sind sie enttäuscht und entschließen sich, die Insel eines Tages zu verlassen, um richtige Abenteuer zu erleben. Als sie die Höhle verlassen, beschließen sie, das neue Mädchen kennen zu lernen. Riku dreht sich kurz vor dem Verlassen noch einmal um und sieht das Schlüsselloch der Inseln des Schicksals, ohne das Sora dies mitbekommt.

Sora und Riku befreunden sich mit Kairi an und werden schnell unzertrennlich bei den Spielen auf den Inseln. Während der nächsten Jahre wundern sie sich öfters, was hinter ihrer kleinen Welt noch für andere Welten liegen, angespornt durch Kairis vergessene Heimat.

Kingdom HeartsBearbeiten

Zehn Jahre nach den Ereignissen von Kingdom Hearts: Birth by Sleep entschließen sich Sora, Riku und Kairi endlich ein Floß zu bauen, in der Hoffnung zu anderen Welten reisen zu können. Irgendwann schläft Sora während der Arbeiten am Strand ein und hat einen merkwürdigen Traum, in dem ihn eine seltsame Stimme durch die Dunkelheit führt und seltsame Kreaturen bekämpft. Sora wird von Kairi geweckt und hilft weiter mit Dinge für die Reise zu besorgen. Während der nächsten Tage sucht er Baumaterialien und Nahrungsmittel zusammen und kämpft zum Spaß mit seinen Freunden. Riku neckt Sora mehrfach mit seiner Beziehung zu Kairi und erzählt ihm, dass er sich eine Papu-Frucht mit ihr teilen will. Sora betritt die Geheime Höhle, während er Proviant sucht und zeichnet sich selbst und Kairi an die Wand, wie er ihr eine Papu-Frucht gibt. Plötzlich erscheint eine mysteriöse Person, welche davon spricht, dass diese Welt dem Untergang geweiht ist und verspottet Sora wegen seiner Ignoranz zur Außenwelt, bevor er wieder so plötzlich verschwindet wie er aufgetaucht ist.

Am selben Abend noch kommt ein tobender Sturm über die kleine Insel. Sora fährt zur Insel herüber, um nach dem Floß zu schauen und findet eine seltsame, dunkle Macht über der Insel und außerdem ist die Insel überrannt mit Schattenlurchen. Er findet Riku, welcher ihm erzählt, dass sich die Tür geöffnet hat und er keine Angst vor der Dunkelheit hinter der Tür hat. Als Sora versucht Riku zu erreichen, versinken beide in der Dunkelheit. Doch bevor Sora komplett von der Dunkelheit verschlungen wird, erscheint vor ihm das Schlüsselschwert, welche die Dunkelheit um ihn herum beseitigt. Er benutzt das Schlüsselschwert, um sich seinen Weg zum Geheimen Ort zu bahnen, wo er die benommene Kairi findet. Bevor er es schafft zu ihr zu kommen, bricht die Tür mit einem starken Windstoß auf. Kairi verschwindet spurlos und Sora wird nach außen geblasen, wo er einem Schattenborn gegenüber steht. Kurz nachdem der Kampf beendet ist, werden beide von der Dunkelheit verschlungen.

Sora fällt durch einen Korridor der Dunkelheit in Die Stadt Traverse, wo er auf weitere Herzlose stößt, bevor er auf Leon und Yuffie trifft, welche ihm den Ursprung des Schlüsselschwerts, der Herzlosen und Ansem erklären. Als sie erneut von Herzlosen angegriffen werden, ist Sora gezwungen sich mit Leon und Yuffie zu verbünden. Er macht sich auf den Weg nach Traverse: Ost, wo er Donald Duck und Goofy trifft und sie gemeinsam den Panzerrüstor sowie einen Schwarm von Herzlosen besiegen. Nach ihrer Vorstellung fragen sie Sora, ob er, als Träger des Schlüssels, mit ihnen reisen wird, so wie es Der König befohlen hat. Sora akzeptiert ihr Angebot, da er die Hoffnung hat, während der Reisen seine Freunde Riku und Kairi zu finden.

Nach dem bereisen zahlreicher Welten, finden sie Riku in der Stadt Traverse. Sora bemerkt, dass Riku ebenfalls auf der Suche nach Kairi ist, während Riku ein großes Interesse an dem Schlüsselschwert zeigt und es Sora direkt unter der Nase weg nimmt, bevor dieser es sich zurückholt. Sora und Donald streiten darüber, ob Riku mit ihnen Reisen kann, doch er verschwindet ohne etwas zu sagen. Mit dem Wissen, dass es Riku gut geht, macht sich Sora weiter auf die Suche nach Kairi, unbewusst dessen, das Riku von der Hexe Malefiz beeinflusst wird.

Während seiner Reise macht sich Sora auf vielen Welten Freunde und auch seine Freundschaft zu Donald und Goofy verbessert sich stetig. Er kreuzt immer öfters seine Wege mit dem immer feindseliger werdenden Riku, im Nimmerland schließlich dreht Riku Sora komplett den Rücken zu und erzählt Sora, dass er sich der Dunkelheit nun hingegeben hat und Kairi gefunden hat, bevor er Anti-Sora beschwört und Sora in den Lagerraum von Käpt'n Hook wirft.

Sora, keineswegs entmutigt, reist weiter nach Hollow Bastion, wo er erneut auf Riku trifft. Riku enthüllt ihm, dass Er der wahre Meister des Schlüsselschwerts ist, welches Sora benutzt, und nimmt es sich einfach. Donald und Goofy folgen widerwillig Riku, da dies die Aufgabe von König Micky ist, und lassen Sora alleine mit dem Biest und einem Holzschwert zurück. Die beiden machen sich bis zur Eingangshalle des Schlosses auf, wo sie getrennt werden. Erneut erscheint Riku, mit Donald und Goofy im Schlepptau. Als Sora sich weigert, aufzugeben, beschützen Donald und Goofy ihn vor Rikus Attacken. Mit seinem gestärkten Herzen durch seine Freunde, schafft es Sora das Schlüsselschwert zurück zu bekommen und die drei besiegen daraufhin Riku, welcher sich vorerst zurückzieht. Auf dem weiteren Weg durch das Schloss treffen sie auf unzählige Horden von Herzlosen, welche das Schloss infiziert haben und treffen in der Kapelle auf Malefiz und besiegen sie schließlich.

Als sie die 6-Lichter-Halle betreten, finden sie den liegenden Körper von Kairi. Riku, nun besessen von Ansem, enthüllt, dass Kairi ihr Herz verloren hat und sich in Soras Körper befindet. Ansem versucht mit dem Schlüsselschwert der Herzen Kairis Herz aus Soras Körper zu extrahieren, um das Letzte Schlüsselloch zu vollenden. Sora wehrt sich jedoch dagegen und besiegt Ansem, um jedoch Kairi zu retten, benutzt Sora selbst das Schlüsselschwert der Herzen, um Kairis Herz zu befreien und sich schließlich selbst in einen Herzlosen zu verwandeln. Während Sora ein Herzloser ist, folgt Sora Donald, Goofy und Kairi, als sie das Schloss verlassen wollen. Kairi findet irgendwie heraus, welcher Herzloser Sora ist und schafft es seinen Körper wiederherzustellen. Die Gruppe flieht vor der wachsenden Anzahl an Herzlosen nach Traverse Stadt, wo Sora sich darauf vorbereitet, erneut nach Hollow Bastion zu reisen und Riku von Ansem zu befreien. Kairi überreicht Sora ihren Glücksbringer und erzählt ihm, dass sie immer an seiner Seite sein wird, egal wo er ist.

Sora kehrt zurück nach Hollow Bastion und versiegelt das Letzte Schlüsselloch. Er trifft sich erneut mit Leon, Yuffie und Aerith, welche ihm erzählen, dass Hollow Bastion ihre alte Heimat ist. Die nun wieder wachen Prinzessinnen der Herzen erzählen Sora, dass Ansem zu einer anderen Welt geflohen ist. Sora und seine Freunde machen sich auf den Weg zum Ende der Welt, einer Herzlosen Welt, welche aus den Überresten zerstörter Welten besteht. Sora, Donald und Goofy finden Ansem auf den Überresten der Inseln des Schicksals und bekämpfen ihn dort. Ihr Kampf führt sie zu dem Endlosen Abgrund bei der Tür zu Kingdom Hearts, wo sie es schaffen Ansem und die Chaos-Welt zu vernichten. In seiner letzten Verzweiflung versucht Ansem die Tür zu Kingdom Hearts zu öffnen, doch Sora erkennt, dass sich hinter der Tür Licht befindet und diese strömt sofort aus und vernichtet Ansem endgültig.

Sora Geheimer Ort KH

Kairi sieht Sora im geheimen Ort im Abspann von Kingdom Hearts

Sora, Donald und Goofy versuchen die Tür zu schließen, bevor die Herzlosen aus dem Reich der Dunkelheit fliehen können und bemerken, dass sie Unterstützung von der anderen Seite bekommen in Form von einem befreiten Riku und König Micky, welcher die Herzlosen zurückhält. Als die Tür sich schließt, fragt Riku, ob er sich um Kairi kümmern kann, nachdem Sora dies verspricht, verschließen Sora und der König die Tür zur Dunkelheit und lassen Riku und Micky auf der anderen Seiten zurück.

Als das Ende der Welt zusammenbricht, findet Sora Kairi und verspricht ihr, zu ihr zurück zu kehren, bevor sie noch einmal getrennt werden, danach kehrt Kairi zurück zu den Inseln des Schicksals. Sora, Donald und Goofy landen bei einer grassigen Gegend und denken darüber nach, wie sie Riku und Micky wieder finden können, als Pluto mit einem Brief vom König im Maul ankommt und sie mit einer neuen Hoffnung in die weite führt.

Kingdom Hearts: Chain of MemoriesBearbeiten

Nachdem Sora, Donald und Goofy Pluto nun schon seit geraumer Zeit verfolgen, machen sie erst einmal eine Rast auf ihrem Weg. Während der Nacht wacht Sora auf und folgt dem Weg bis zu einer Kreuzung. Ein Mann in schwarzer Kutte erscheint und erzählt ihm, "Vor dir liegt etwas, das du brauchst. Doch um es zu erlangen, musst du etwas Wichtiges verlieren.". Der Mann verschwindet dem Weg entlang und Sora folgt ihm mit Donald und Goofy und sie gelangen schließlich zum Schloss des Entfallens. Als sie plötzlich das Gefühl bekommen, ihre vermissten Freunde seien hier, beschließen sie das Schloss zu betreten, wo der Unbekannte Mann erneut auftaucht und die Mechaniken des Schlosses erklärt.

Die drei reisen von Geschoss zu Geschoss, erkunden auf Erinnerungen basierende und bekannte Welten, welche bereits in der Vergangenheit bereist wurden und lernen von den Einwohnern mehr über die Erinnerungen. Schließlich bemerken sie, dass sie ihre Erinnerungen immer weiter verlieren, je weiter sie in das Schloss vordringen, ebenso wie der Inhalt von Jiminys Tagebuch geringer wird. Sie treffen dabei auf weitere Mitglieder der Organisation, welche Sora verspotten und überreden wollen mit ihnen zu kommen. Langsam erinnert sich Sora auch an ein Mädchen, welches er auf den Inseln des Schicksals kannte - Naminé. Als diese Erinnerungen an Naminé paradoxerweise immer stärker werden und Sora von Larxene erfährt, dass Naminé sich irgendwo im Schloss befindet, entschließt er sich sie zu finden.

Nachdem Sora das siebte Geschoss des Schlosses geschafft hat, trifft er auf Riku, welcher erklärt, dass er sich um die Rettung Naminés kümmert und das sie Sora nicht sehen will. Die zwei kämpfen mehrfach im Schloss gegeneinander, jedes Mal noch heftiger. Da seine Erinnerungen für Naminé immer klarer werden, dafür aber jegliche Erinnerungen an Kairi verloren gehen, will Sora Naminé immer dringender finden. Vexen, welcher Marluxias Plan untergraben will, warnt Sora seinen Erinnerungen nicht blind zu folgen, nachdem er ihn in das auf Erinnerungen basierende Twilight Town gelockt hat. Doch bevor Vexen Sora mehr über die Erinnerungen, seinem Herzen und von Roxas erzählen kann, wird er von Axel zur Strecke gebracht.

Als Sora das elfte Geschoss verlassen will, erscheint Riku erneut. Sie bemerken, dass sie beide das selbe Gedächtnis von Naminé haben, ebenso wie identische Glücksbringer von ihr. Riku, welcher dadurch sauer wird, greift Sora erneut an, sagt ihm, dass sein Glücksbringer eine Fälschung sei und flieht nach seiner Niederlage. Danach ist Sora noch mehr entschlossen sie zu finden, weshalb sich Donald und Goofy Sorgen machen und ihn bitten, weniger fixiert auf Naminé zu sein. Sora rennt wütend alleine in die nächste auf Erinnerungen basierende Welt, welche die Inseln des Schicksals ist. Nachdem er den Schattenborn besiegt hat, trifft er endlich auf Naminé, welche Marluxias Aufsicht verlassen hat. Naminé versucht Sora an Kairi zu erinnern, doch erneut unterbricht Riku das Geschehen und fordert Sora zu einem weiteren Kampf heraus, um Naminé zu beschützen. Um Riku zu stoppen, bricht sie die Erinnerungen in seinem Herzen. Larxene erscheint und erzählt, dass Riku nur eine Replika ist, welche von Vexen geschaffen wurde und das Naminé sowohl die Erinnerungen von Sora, als auch von Repliku manipuliert hat, als Teil von Marluxias Plan, die Organisation mit Sora zu kontrollieren. Als Larxene angreifen will, erscheinen Donald und Goofy und gemeinsam strecken sie Larxene nieder.

Naminé erklärt, wie sie auf Marluxias Kommando alle Erinnerungen manipulieren kann, gutmütig wie Sora ist, vergibt er ihr und sagt, dass seine Gefühle echt sind, auch wenn es seine Erinnerungen nicht sind. Sora, Donald und Goofy eilen zum dreizehnten Geschoss um Marluxia gegenüber zu treten, damit Naminé die Erinnerungen von Sora, Donald und Goofy wieder herstellen kann, während Naminé bei Repliku bleibt. Das Trio verspricht sich, zusammen zu bleiben, auch wenn sie ihre letzten Erinnerungen verlieren sollten. Schließlich kommen sie gerade an, wie Axel und Marluxia gegeneinander kämpfen und Axel gerade einen Angriff auf Marluxias Schild vorbereiten will - Naminé. Sora greift Axel an und sagt, dass Marluxia der nächste sein wird. Während des Kampfes gegen Axel flieht Marluxia, ebenso wie es Axel nach seiner Niederlage tut.

Sora und seine Freunde verfolgen Marluxia, welcher Naminé befiehlt, Soras Gedanken zu löschen und sein Herz zu zerstören. Naminé verweigert diesen Befehl, doch Sora sagt, dass sie es tun soll, um sich selbst zu schützen. Repliku, welcher wieder bei Sinnen ist, erscheint und trennt Naminé von Marluxia, damit Sora sich ihn vorknöpfen kann. Nach Soras Sieg, zeigt Marluxias, dass es sich dabei nur um einen Köder handelte. Sora lässt Naminé in der Obhut von Repliku, während er mit Donald und Goofy Marluxias Raum betreten, um ihn gegenüber zu stehen. Nach einem schweren Kampf ist Marluxia besiegt und Sora verschließt die Tür zum Raum. Repliku verschwindet und Naminé lässt Sora, Donald und Goofy in Erinnerungskapseln, damit sie schlafen können und ihre Erinnerungen wieder herstellen können. Dieser Vorgang wird sie Naminé vergessen lassen, doch Sora verspricht ihr, dass die Erinnerung an sie in seinem Herzen bleiben wird und er sie wieder finden wird. Kurz bevor er sich schlafen legt, erzählt Naminé ihm, dass er sich an Kairi erinnern soll, da die Erinnerungen an sie seine anderen Erinnerungen erhellen wird.

Zur selben Zeit ist der echte Riku im untersten Kellergeschoss des Schlosses und hat seinen Weg bereits zum zweiten Untergeschoss gemacht, wo er auf Naminé trifft, welche ihn zu Soras Erinnerungskapsel bringt. Riku verweigert, dass Naminé die Dunkelheit in seinem Herzen verschwinden lässt und sagt scherzhaft, dass er Sora nicht schlafen lassen kann, während er selbst schläft. Er verlässt sie wieder und sagt ihr, dass sie auf Sora aufpassen soll.

Kingdom Hearts 358/2 DaysBearbeiten

Xion als Sora Days

Xion verwandelt sich das erste Mal während eines Alptraums in Sora

Einige Wochen nachdem Sora in Schlaf gegangen ist, bringen Naminé und DiZ die Erinnerungskapsel nach Twilight Towns, altem Herrenhaus und richten dort ihr Operationszentrum ein. Während die Erinnerungen von Sora wiederhergestellt werden, bemerkt Naminé, dass einige Erinnerungen nicht wiederkehren. Sie bemerkt, dass die Ursache dafür in Roxas Existenz, Soras Niemand, und Xion, einer Replika von Roxas, erschaffen von der Organisation XIII, liegt. Xion wurde geschaffen, um eine Kopie von Sora zu verwenden und absorbiert seine Erinnerungen durch Roxas, weshalb sie Träume hat, während der Missionen zusammenbricht und schließlich Soras Aussehen annimmt. Irgendwann stoppt der Fluss der wiederherstellbaren Erinnerungen, selbst nachdem Xion besiegt ist und von Roxas absorbiert wurde, weshalb DiZ Riku losschickt um Roxas zu fangen, mit der Absicht ihn später mit Sora zu vereinen.

Kingdom Hearts IIBearbeiten

Während Roxas sechs Tage im Twilight Town verbringt, wird Soras Restauration immer besser, weshalb Sora anfängt von ihm jede Nacht zu träumen und am Tag sogar zusammenbricht. Später am ersten Tag, erreicht Soras Unterbewusstsein Roxas und am vierten Tag spricht er mit Kairi, als Roxas aus versehen mit ihr verbunden ist. Am sechsten Tag schließlich trifft Roxas auf Sora, als er die Erinnerungskapseln im Keller des alten Herrenhaus findet.

Nach fast einem Jahr in Schaf erwachen Sora, Donald und Goofy im Keller der alten Villa und haben ihre Erinnerungen vom Schloss des Entfallens wieder. Sie verlassen das Herrenhaus und erkunden Twilight Town, welches Sora seltsam bekannt vorkommt. Sie treffen auf Hayner, Pence und Olette, welche Sora sagen, dass sie Micky in der Nähe des Bahnhofs gesehen haben. Vor dem Bahnhof werden sie von einigen Dämmerlingen angegriffen, aber von Micky gerettet und er ihnen sagt, dass sie einen bestimmten Zug betreten sollen. Hayner, Pence und Olette erreichen Sora vor seiner Abreise, was Sora kurz und aus ihm unbekannten Gründen traurig werden lässt.

Der Zug führt sie zum mystischen Turm, wo sie auf Karlo treffen, welcher für Malefiz arbeitet. Nachdem sie Karlos gerufene Herzlose besiegt haben, steigen sie den Turm hinauf und treffen dort den Zauberer und Mickys Meister Yen Sid. Dieser erklärt ihnen die derzeitige Situation der Welten und erklärt ihnen die neuen Kreaturen und ihre Meister die Organisation XIII. Daraufhin überreichen Flora, Fauna und Sonnenschein Sora neue Kleidung, welche magische Kräfte besitzt und Yen Sid zeigt ihnen ihren Weg mit dem Gumi-Jet.

Ihr erstes Ziel ist Hollow Bastion, welches von dem Hollow Bastion-Wiederaufbau-Komitee wieder aufgebaut wird und von Leon und seinen Freunden ins Leben gerufen wurde. Die Organisation XIII schickt eine Gruppe Niemande in die Stadt, welche aber von Leon und Sora abgewehrt werden. Die Mitglieder der Organisation XIII zeigen sich Sora kurz und verspotten ihn, außer Xigbar, welcher ihm eine seltsame Mitteilung hinterlässt, bevor auch er verschwindet. Kurz darauf öffnet das Schlüsselschwert einen Weg zu neuen Welten. Sie bereisen viele Welten und vernichten zahlreiche Herzlose und Niemande, welche von der Organisation und Karlo beschworen werden und treffen auch auf alte und neue Freunde.

Sora, Donald und Goofy werden in das Schloss Disney gerufen, welches von der wieder erweckten Malefiz angegriffen wird und die Karlo in die Vergangenheit geschickt hat, damit dieser den Eckstein des Lichts zerstören soll, welche das Schloss vor der Dunkelheit beschützt. Mit der Hilfe von Merlin gelangt auch Sora in die Vergangenheit und stoppt Karlo und rettet somit das Schloss vor der Übernahme von Malefiz.

Bei einem weiteren Besuch in Twilight Town treffen sie auf eine Horde von Niemande, welche von Saïx beschworen wurde. Saïx, welcher sich scheinbar Sorgen um Sora macht, klärt ihn darüber auf, dass ein Mitglied der Organisation, Axel, vorhat, ihn in einen Herzlosen zu verwandeln und er vorsichtig sein soll, damit er nicht so endet wie Riku. Nachdem Saïx verschwunden ist tauchen Hayner, Pence und Olette auf und erzählen ihm, dass Kairi in Twilight Town war, bevor sie von Axel weggebracht worden ist. Sora begibt sich weiter zu den nächsten Welten, um Kairi und Riku zu finden.

Nach den Welten, kehrt Sora erneut nach Hollow Bastion zurück, um noch mehr Herzlose und Niemande durch die Gegend rennen zu sehen. Das Trio reist in Ansems Arbeitszimmer, wo Leon den Computer von Ansem der Weise gefunden hat. Als die drei nicht aufpassen, werden sie vom Master-Control-Programm digitalisiert und nach Space Paranoids geschickt, wo sie auf Tron treffen. Tron hilft den Dreien, wieder in ihre Welt zu kommen und mit der weiteren Hilfe von Micky, schaffen sie es, dass Tron Zugang zu Ansems Datenwelt bekommt. Sora, Donald und Goofy sprechen mit dem König, welcher sie aufklärt, dass Ansem, welchen sie besiegt haben, nur ein Herzloser war und die Identität von Ansem dem Weisen gestohlen hat und das sein Niemand nun die Organisation XIII anführt.

Die Organisation leitet einen großen Angriff gegen Hollow Bastion ein, wogegen sich die Bewohner wehren und viele Herzlose und Niemande vernichten. Sora, Donald und Goofy greifen im Kampf ein, auch wenn König Micky ihnen befiehlt, sich zurückzuziehen. Während dieses Kampfes besiegen sie eines der Organisationsmitglieder - Demyx. Goofy wird jedoch von einem fliegenden Steinbrocken niedergestreckt, als er versucht König Micky zu beschützen, worauf alle denken, dass Goofy gestorben ist. Wütend über den vermeintlichen Verlust eines Freundes, kämpft die Gruppe sich ihren Weg weiter durch die Herzlosen Armee. Doch kurze Zeit später kommt Goofy wieder zu Bewusstsein und holt seine Freunde wieder ein. Nachdem Sora es mit einer Horde von Herzlosen aufgenommen hat, trifft er auf den Anführer der Organisation, Xemnas, welchen Micky als Schüler von Ansem erkennt und erkennt, dass er der Niemand von Xehanort ist. Xemnas zieht sich zurück, was auch Micky tut und kurz darauf Axel vor Sora aufkreuzt und ihm erklärt, dass Xemnas Plan es ist, Sora die Herzen der Herzlosen sammeln zu lassen. Bevor er noch mehr erzählen kann, erscheint Saïx und unterbricht ihn, woraufhin er flieht. Saïx erzählt ihm, dass sie Kairi als Geisel haben und Kingdom Hearts erschaffen wollen. Sora wird von der Verzweiflung übermannt, doch Malefiz taucht auf, wodurch er, Donald und Goofy fliehen können. Sora führt seine Reise fort, um Riku und Kairi zu finden und Xemnas den Garaus zu machen.

Das Trio bereist noch einmal alle Welten, in der Hoffnung einen Weg zum Hauptquartier der Organisation zu finden und trotz Soras Bedenken das Schlüsselschwert zu verwenden, nehmen sie es dennoch mit den Herzlosen und Niemanden auf, welche in den Welten umher wirren. Bei den Besuchen der Welten treffen sie auf einige Mitglieder der Organisation XIII und besiegen Xaldin. Schließlich landen sie wieder in Twilight Town, wo sie beim alten Herrenhaus auf Hayner, Pence und Olette treffen, welche auf der Suche nach Hinweisen für ein zweiten Twilight Town sind. Sie werden zwar von Niemanden angegriffen, doch mit der Hilfe von Micky können sie diese besiegen. Im Keller der Villa finden sie einen Computer, welcher sie zum digitalen Twilight Town führt und von dort aus ein Portal in eine andere Dimension führt. Dort werden sie von einer großen Horde Niemande überrascht, doch Axel hilft im Kampf gegen diese und opfert sein eigenes Leben, um die Gegner zu besiegen. Als er langsam verschwindet, entschuldigt er sich für das entführen von Kairi und öffnet Sora ein Portal, welches zur Welt der Organisation führt - Die Welt die niemals war.

Sora Roxas KHII

Sora trifft Roxas Im Ort des Erwachens

Während sie durch die Dunkle Stadt reisen, wird Sora von Roxas konfrontiert, welcher ihn zu seiner Station im Ort des Erwachens bringt. Roxas greift rücksichtslos Sora an und fragt ihn, warum Axel lieber Sora gewählt hat, anstelle von ihm selbst, doch dann schafft es Sora die Überhand im Kampf zu gewissen und kehrt in die reale Welt zurück, wo er wiedervereint mit Donald, Goofy und Micky ist. Gemeinsam gehen sie zum Schloss des Organisation, von wo aus sie Kingdom Hearts sehen können und bemerken, dass es beinahe vollständig ist. Sora kämpft sich mit Donald und Goofy durch das Schloss, während Micky vorausgeht. Saïx engt die drei ein und schickt eine Horde von Herzlosen los, doch Kairi, welche von Naminé und Riku befreit worden ist, kämpft weiter oben, zur gleichen Zeit ergreifen Malefiz und Karlo die Chance, das Schloss zu infiltrieren. Micky trifft wieder auf DiZ, welcher in Wahrheit Ansem der Weise ist und Xigbar vernichtet einige Herzlose und kämpft dann gegen Sora und spricht ihn mit Roxas an und vergleicht ihn kryptisch mit seinen Vorgängern. Sora, Donald und Goofy besiegen in und kämpfen sich weiter ihren Weg nach oben, wo Sora seine Freunde wieder trifft. Auf dem weiteren Weg nach oben, vernichtet die Gruppe Luxord und Saïx. Danach treffen sie auf Micky und Ansem, welche versuchen Kingdom Hearts zu digitalisieren und daran scheitern. Die Maschine von Ansem explodiert, woraufhin Kingdom Hearts stark beschädigt wird und Riku wieder in seine richtige Gestalt verwandelt wird. Der Schaden der an Kingdom Hearts angerichtet worden ist, setzt eine endlose Welle von Herzlosen frei, welche Malefiz und Karlo versuchen aufzuhalten.

Sora, Donald und Goofy Abspann KHII

Sora, Donald und Goofy wiedervereint

Im Altar des Nichts, an der Spitze des Schlosses, trifft die Gruppe auf Xemnas, welcher das zerstörte Kingdom Hearts betrachtet. Sora kämpft alleine gegen Xemnas bei dem Wolkenkratzer der Erinnerung und besiegt ihn. Danach vereint sich Xemnas mit den Überresten von Kingdom Hearts, was ihn wesentlich mächtiger werden lässt. Sora und seine Freunde verfolgen ihn und schaffen es, ihn und seine Drachenfestung zu besiegen. Als Xemnas in die Dunkelheit entschwindet, erscheinen Roxas und Naminé vor Sora und Kairi auf, bevor sie sich mit ihnen vereinen. Naminé öffnet ein Portal, damit alle fliehen können, welches jedoch plötzlich verschwindet und Sora und Riku alleine zurück lässt. Xemnas erscheint erneut, doch nach ein paar schweren Kämpfen ist es endgültig besiegt.

Sora und Riku wandern solange, bis sie den dunklen Strand erreichen, wo Sora eine Flasche von Kairi findet. Die Tür zum Licht erscheint vor ihnen und schickt sie zu den Inseln des Schicksals, wo sie wieder auf Kairi, Donald, Goofy und Micky treffen. Sora gibt Kairi ihren Glücksbringer zurück, da er froh ist, wieder da zu sein.

Kingdom Hearts codedBearbeiten

Hauptartikel: Daten-Sora
Jiminys Tagebuch Coded

Die Nachricht, mit der es began

Micky digitalisiert Jiminys Tagebuch, um der Quelle der mysteriösen Nachricht auf die Schliche zu kommen und erschafft ein Sora, geformt aus Daten, der gegen die Bugs kämpft. Schließlich finden Daten-Sora und Micky eine Daten-Version von Naminé, welche ihnen erzählt, dass sie für die Nachricht verantwortlich ist und eine Nachricht an den echten Sora sein soll, da er "der Schlüssel der alles verbindet" ist und sich auf die Reise machen soll, die zu retten, welche mit seinem Herzen verbunden sind und leiden müssen, welche namentlich die echte Naminé, Roxas, Axel, Terra, Aqua und Ventus sind. Micky schickt Sora eine Flaschenpost um ihn darüber zu informieren.

Später läuft Sora im Geheimen Ort herum. Er grinst, während er sich die Bilder von ihm selbst und Kairi anschaut, welche sie vor Jahren gezeichnet hatten. Er schaut nach unten zu dem Bild, welches er gemalt hat, wo er Kairi die Papu-Frucht überreicht und sieht, dass Kairi das Bild vervollständigt hat. Außerhalb der Höhle fragt Sora Riku, was er glaubt, was die Tür zum Licht gewesen ist. Riku antwortet, dass es Soras Herz ist. Kairi rennt atemlos mit dem Brief von Micky zu ihnen, damit die drei ihn gemeinsam lesen.

Blank PointsBearbeiten

Blank Points 4 BBS

Sora in Blank Points

Nachdem Sora den Brief von König Micky gelesen hat, entschließt er sich Terra, Aqua und Ventus zu retten. Kairi leiht ihm dafür erneut ihren Glücksbringer.

Kingdom Hearts 3D: Dream Drop DistanceBearbeiten

Um Meister Xehanorts immer näher kommende Bedrohung entgegen zu wirken, werden Sora und Riku zum Mystischen Turm gerufen, um an der Meisterprüfung teilzunehmen und sollen letztlich Schlüsselschwertmeister zu werden. Als ihm die Ausmaße von Meister Xehanorts erklärt wird, sagt Sora von sich überzeugt, dass er es ohne Probleme mit Meister Xehanort aufnehmen kann, doch nachdem Riku zugestimmt hat, an der Prüfung daran teilzunehmen, weil er es als Test sieht, über seine dunkle Seite hinweg zu sein, stimmt auch Sora zu. Yen Sid gibt den beiden die Aufgabe, die Schlafende Welt zu betreten und die sieben Welten zu erwecken, welche nach Ansems Niederlage immernoch nicht erwacht sind.

Sora und Rikus Reise beginnt auf den Inseln des Schicksals, von wo aus sie mit dem Floss erstmal segeln wollen, werden dabei jedoch von Ursula aufgehalten und schließlich getrennt. Sora erwacht in Traverse Town und bemerkt eine andere Kleidung und neue Fertigkeiten. Nachdem er Neku und seine Freunde getroffen hat, welche ihm Kniffe beibringen, reist Sora weiter auf seine Reise, wo er auf weitere Charaktere und auch Freunde trifft, aber auch auf Feinde. Mehrmals auf dieser Reise trifft er auch den selben Jungen immer und immer wieder, welcher eine Verbindung zu Meister Xehanort zu haben scheint und manchmal von anderen wie Ansem und Xemnas begleitet wird, von denen Sora ausging, bereits besiegt zu haben.

Meine Freunde geben mir Kraft 3D

Angetrieben von der Unterstützung seiner Freunde, stellt sich Sora gegen Xigbar und Xemnas

Nachdem Sora alle sieben Schlüssellöcher in der schlafenden Welt versiegelt hat, findet er sich in der Welt die niemals war wieder, anstatt im Reich des Lichts und wird von Xigbar konfrontiert, welcher ihm erklärt, dass er und seine Freunde bereits von Beginn an der Reise alles so eingefädelt haben. Sora spricht dann mit dem Jungen, welcher sich als eine junge Version von Meister Xehanort herausstellt, der von dem körperlosen Ansem ein Besuch bekommen hatte. Ansem hat daraufhin den jungen Xehanort in verschiedene Zeiten geschickt, um verschiedene Versionen von Xehanort zu finden. Während Soras Reise durch die Traum Stadt trifft er auf Illusionen von Naminé, Xion, Roxas, Riku, Kairi, Terra, Aqua und Ventus, sowie er Rikus Stimme hört, welche ihm sagt, dass nicht auf die Illusionen hereinfallen und wach bleiben soll. Sora gelangt schließlich zum Schloss, wo er auf Xemnas und Xigbar trifft, welche ihm die wahren Gründe der Organisation XIII erklären, nämlich dreizehn Gefäße zu sammeln und diese dann mit der Essenz von Meister Xehanort füllen, wobei Sora zum dreizehnten Gefäß werden soll. Sora widerspricht diesem Gedanken natürlich, angespornt bei dem Gedanken an die, die mit seinem Herzen verbunden sind, bekämpft er Xemnas und besiegt ihn. Doch dadurch ist sein Herz sehr geschwächt und fällt letztlich in einen tiefen Schlaf und wird von dem jungen Xehanort in das Schloss das niemals war gebracht. So wie er in die Dunkelheit fällt, wird er von Ventus Herzen in seine Schlüsselschwertrüstung getaucht.

In Dunkelheit gehüllte Rüstung 3D

Trotz des Schutzes von Ventus Schlüsselschwert-Rüstung ist Sora gefangen und von der Dunkelheit besessen

Riku verfolgt Soras Spur bis ins Schloss und schafft es gerade so mit Hilfe von Micky, Donald, Goofy und Lea Sora vor dem neu erweckten Meister Xehanort zu retten. Sora befindet sich immer noch in seinen tiefen Schlaf und wird erstmal zum mystischen Turm gebracht. Dort erzählt Yen Sid Riku, dass er nun über die Kraft verfügt Soras Herz zu erwecken. Riku reist zu Soras Ort der Ruhe und trifft dort auf Sora in Ventus Schlüsselschwertrüstung, welche von einem Alptraum infiziert ist. Er schafft es die Rüstung zu besiegen und trifft dann auf Projektionen von Roxas, Ventus und Xion, welche sich tief in Soras Herz befinden. Eine Projektion von Ansem der Weise informiert Riku darüber, dass Sora wieder erwacht ist, dass er Daten in Sora versteckt hat und über die Kraft von Soras Herz sich mit anderen zu verbinden. Riku kehrt zurück in die reale Welt und ist wieder mit Sora vereint.

Nachdem die Prüfungen beendet sind, wird Riku zum neuen Schlüsselschwertmeister ernannt und wird von Sora gratuliert. Kurz darauf verschwindet Sora auf eine neue Reise und reist in die schlafende Stadt Traverse, wo er sich nochmals mit den Traumfängern trifft.


FertigkeitenBearbeiten

SchlüsselschwertBearbeiten

Sora erhält die Fähigkeit das Schlüsselschwert zu führen, als er Ventus Herz in sich akzeptiert. Anstatt Riku, welcher als Nachfolger für Terra bestimmt wurde, erhält Sora das Schlüsselschwert, da Riku sich der Dunkelheit hingegeben hat.

Soras Schlüsselschwert ist ein Schlüsselschwert aus dem Reich des Lichts und erscheint in seiner Heimatwelt, als diese gerade von der Dunkelheit verschlungen wird. Seine Standardform ist der Königsanhänger, welches ein Hidden Micky als Anhänger verwendet.

Sora ist es manchmal möglich, die Schlüsselschwerter anderer Träger zu benutzen, so zum Beispiel als er gegen Roxas kämpft, wo er seine Sternentreue und Memoire stiehlt und damit gleich drei Schlüsselschwerter mit einmal führt, oder im Endkampf gegen Xemnas, wo Riku ihm sein Weg zur Dämmerung leiht.

Mit der Synchro-Klingen Fertigkeit kann Sora zwei Schlüsselschwerter mit einmal tragen. Diese Fertigkeit hat Sora, da er Ventus Herz in sich trägt. Roxas kann als Niemand von Sora ebenfalls diese Fertigkeit verwenden.

MagieBearbeiten

Sora ist mit den verschiedenen Grundmagien (Feuer-, Eis- oder Blitz-Magie) sehr begabt und verbessert sich nach dem Training mit Merlin noch mehr. Diese Zaubersprüche helfen ihm Herzlose, welche bestimmte elementare Schwächen besitzen, leichter zu besiegen. Er beherrscht auch die Vita-Magie, mit der er sich und seine Verbündeten im Kampf von Verletzunge heilen kann, sowie gefallene Verbündete wieder erwecken kann. In Kingdom Hearts II ist seine Grundkombo wesentlich stärker und durch die Drive-Formen verbessert er sich mit jeder neuen Kleidung mehr in Stärke, Geschwindigkeit, Magie und dem Umgang mit dem Schlüsselschwert. Zusätzlich zu den Fertigkeiten, welche die Formen ihm ermöglichen, verbessern sich auch seine Stärke und Geschwindigkeit.

In Kingdom Hearts II erlernt er die Limit Angriffe, welche er mit seinen Gruppenmitgliedern ausführen kann und besonders mächtige Angriffe darstellen, weshalb sie die gesamte MP-Leiste bei Verwendung verbrauchen.

Mit einem Beschwörungsstein, einer Karte oder Anhänger in der Hand, ist es Sora möglich Beschwörungen bestimmter Charaktere vorzunehmen, welche ihm kurzzeitig im Kampf unterstützen. Jeder Charakter hat besondere Kräfte, welche ihn nützlich machen. Seine ersten Beschwörungen erhält er bereits in Kingdom Hearts, als er den Stein von Simba findet und ihn zur guten Fee bringt, welche ihm hilft, seinen Geist zu manifestieren. Im Verlauf erhält er fünf weitere Beschwörungen, zwei davon entstammen keinen Stein. Sora verliert seine beschwörbaren Gefährten, als ihre Welten wiederhergestellt werden. In Kingdom Hearts: Chain of Memories lernt er Beschwörungen durch Karten, anstatt durch Steine. Er kann alle vorigen Beschwörungen erneut rufen und eine neue zusätzliche: Cloud. In Kingdom Hearts II überreicht ihn Merlin ein Amulett, welches Sora erlaubt besondere Charaktere im Kampf zu rufen und im weiteren Verlauf kommen drei weitere Amulette hinzu.

VerschiedenesBearbeiten

Im Verlauf der Serie wird Sora immer stärker, er schafft es tausend Herzlose in kurzer Zeit zu besiegen und vernichtet fast alle Mitglieder der mächtigen Organisation XIII. Sora ist es sogar möglich alleine gegen sehr starke Schwertkämpfer wie Cloud, Leon, Sephiroth und sogar der ruhende Geist zu kämpfen, sowie das besiegen zahlreiche Disney Bösewichte, darunter auch Götter wie Hades oder Chernabog. Im Manga besiegt Sora den Panzerrüstor und Zerberus mit nur einem Schlag, ebenso wie der Stelzenknüppler im Wunderland. Er wird sogar noch mächtiger, als er die Drive-Formen erhält, welche weitere versteckte Kräfte in ihn erwecken, auch wenn der Einsatz die Kräfte der Mitstreiter benötigt. Nachdem Roxas in Sora geschlafen hat, bekommt Sora noch mehr Kräfte.

Dennoch ist Sora ohne sein Schlüsselschwert hilflos. Selbst Schattenlurche benötigen eine große Anzahl an Treffern, bevor er es schafft einen ohne sein Schlüsselschwert zu besiegen. Dafür konnte er, vor dem Verlassen der Inseln des Schicksals, den Schattenlurchen ohne Schlüsselschwert garkeinen Schaden zufügen. Seine Schwäche ist somit seine Waffe die er führt. Wenn Sora ohne Schlüsselschwert kämpfen muss, sind seine Waffen nur Übungswaffen, Holzschwerter und Struggle-Schläger. Wenn er eine normale Waffe bekommt, kann er auch kämpfen, jedoch bei weitem nicht so gut wie mit dem Schlüsselschwert. Selbst ohne Schlüsselschwert ist er nicht komplett hilflos, da er immernoch Magie verwenden kann, solange er sich daran erinnert, dass er welche beherrscht.

Außer seinen Kampftalent beherrscht er noch andere Dinge, so zum Beispiel in Atlantica, wo er gemeinsam mit Arielle, welche in ganz Atlantica als gute Sängerin bekannt ist, in Sebastians Musicals singt.

In manchen Situationen demonstriert Sora physikalische Fertigkeiten, welche als übernatürlich gelten könnten. Im Tiefer Dschungel zeigt er, dass er selbst große Höhen mit dem Kopf voran in ein Baumhaus fallen kann, ohne davon Verletzungen zu tragen, dafür jedoch leicht benommen. Eine ähnliche Situation ist es, als Sabor ihn mit ihrer Klaue schlägt und ihn gegen eine Wand fliegen lässt, woraufhin er einfach aufsteht und zurückkämpft. Sora ist es sogar möglich zu Gleiten bzw. sogar zu fliegen, letztes jedoch nur in das Ende der Welt und im finalen Kampf gegen Ansem. Ihm ist es mögliche größere bzw. höhere Distanzen zu springen. Sora ist es möglich durch festen Beton oder andere feste Formen zu schneiden, selbst ganze Gebäude. Bei dem Situations-Kommando "Warp Sniper" kann er sich entweder teleportieren oder sich so schnell bewegen, dass es nicht sichtbar ist, ebenso bei dem Spezialmanöver "Teleport".

Sora scheint es sogar möglich zu sein, die Gesetze des Universums zu einer bestimmten Grenze zu überschreiten. Nachdem er mit Axel in Kontakt getreten ist, scheinen die niemande mehr Emotionen zu haben. Soras Erinnerungen scheinen jeden Charakter der Handlung zu ihm selbst auf die ein oder andere Weise zu verbinden.

FormenBearbeiten

In bestimmten Welten wird Soras Aussehen durch entweder Donalds Magie oder der Magie seiner Kingdom Hearts II bzw Kingdom Hearts 3D: Dream Drop Distance Kleidung verändert, um den Einwohnern der Welt vertraut vorzukommen. Manche Formen werden durch Gegner hervorgerufen und bilden Einschränkungen in Soras Bewegungsfreiheit. Seine verschiedenen Formen sind folgende:

  • In Halloween Town nimmt Sora die Form eines Vampires an, mit Fangzähnen und kleinen Fledermaus-artigen Flügeln. In den verschiedenen Drive-Formen verändert sich hauptsächlich die Maske, welche sich in dieser Form auf Soras Kopf befindet. Die Schlüsselschwerter von Sora bekommen eher graue Farbtöne, um sich ebenfalls der Umgebung anzupassen.
  • In Atlantica nimmt Sora die Erscheinung eines Meermanns an, mit einer blauen bzw. grünen Schwanzflosse. Während dieser Form kann Sora Unterwasser atmen und wesentlich schneller schwimmen als in seiner menschlichen Gestalt. Sora kann in dieser Form keine Drive verwenden, geschweige denn in Kingdom Hearts II überhaupt angreifen, da dieser Welt aus 5 Musicalstücken besteht, welches Minispiele sind.
  • Im Fluss der Nostalgie nimmt Soras Erscheinung eine Retro-Form an. Sein Körper sowie seine Schlüsselschwerter und Kleidung sind schwarz-weiß, seine Arme und Beine sind lang und dürr und er, wie jeder Charakter dieser Welt, nimmt die Form seines allerersten Auftritts an. Das Symbol von Sora bei der HP-Leiste verfärbt sich leicht mit der Farbe der Drive-Form, welche derzeitig ausgerüstet ist.
  • In Space Paranoids nimmt Sora die Erscheinung eines Roboter-ähnlichen Computer mit vielen Schaltkreisen an. Die Schlüsselschwerter nehmen ebenfalls alle dieses Erscheinung von blauen Schaltkreisen an. In den Drive-Formen verändert sich die Farbe der Schaltkreise.
  • In Das Geweihte Land nimmt Sora die Erscheinung eines Löwen Kindes an. Seine stachelige Frisur ist nun seine Mähne und um sein Hals befindet sich sein Kronen-Anhänger. Die Schlüsselschwerter trägt er im Maul. In dieser Form ist es Sora unmöglich Drive-Formen oder Beschwörungen zu verwenden, dafür besitzt er eine stark verbesserte Geschwindig- und Beweglichkeit.
  • In Der Raster nimmt Sora eine ähnliche Daten-Form an wie bereits in Space Paranoids, jedoch mit signifikanten Unterschieden. Diese Form passt eher zu der Kleidung, welche die Charaktere dieser Welt tragen.
 
Sora KH
 
Sora (AT) KHII
 
Sora (HT) KHII
 
Sora (WL) KHIIFM
 
Sora (SP) KHII
 
Sora (DR) 3D
 
Sora (FN) KHII
 
Sora (GL) KHII
 
Sora (Helden-Form) KHII
 
Sora (Weisen-Form) KHII
 
Sora (Limit-Form) KHIIFM
 
Sora (Meister-Form) KHII
 
Sora (Über-Form) KHII
 
Sora (Anti-Form) KHII
 
Sora (Karten-Form) KHII
 
Sora (Würfel-Form) KHII
 
Sora KHIII

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.